Betriebsansiedelung
HOFER KG kommt nach Axams

Gespräche gab es schon länger – jetzt ist es fix: HOFER errichtet in Axams eine Filiale.
2Bilder
  • Gespräche gab es schon länger – jetzt ist es fix: HOFER errichtet in Axams eine Filiale.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Ansiedelung eines HOFER-Marktes wurde vom Axamer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen. Es gab viele Pro- und Contra-Stimmen, letztlich wurde das Projekt mit den Stimmen der Bürgermeisterfraktion, der Liste Pro Axams und der SPÖ befürwortet.

Die Firma HOFER KG ist bekanntlich schon seit längerem auf der Suche nach einem geeigneten Standort für eine Filiale im westlichen Mittelgebirge. In Axams wurde bereits im Jahr 2017 von GV Norbert Happ  (SPÖ) Gespräche über eine Betriebsansiedelung geführt, die allerdings aus verschiedenen Gründen kein konkretes Ergebnis brachten.
Zuletzt hat das Unternehmen laut Bgm. Christian Abenthung die Gespräche mit der Gemeinde Axams intensiviert, weil sich der Standort im Bereich des unteren Parkplatzes neben dem alten Fußballplatz  (der vom Neubau nicht berührt wird) direkt an der Landesstraße für eine Filiale eignen würde.

"Bester Standort"

Bgm. Abenthung ließ in seinen Ausführungen keinen Zweifel daran, dass er den Standort "bestens geeignet" befindet. "Der monetäre Vorteil für die Gemeinde ist groß. Jährliche Einnahmen in Höhe von 70.000 bis 80.000 Euro – fix für 40 Jahre samt Valorisierung sind beachtlich und ansonsten nur durch einen großen Betrieb erreichbar. Mit diesen Beträgen können wir weiter in die Infrastruktur unseres Dorfes investieren."
Die Verkehrswege, die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und auch die Parkplatzsituation sieht der Bürgermeister ebenso als Vorteile wie die Tatsache, dass die Flächen bereits versiegelt sind. "Den Verlust der Park&Ride-Plätze können wir mit ausgewiesenen Parkplätzen beim Freizeitzentrum am früheren Standort der Fun-Sport- Anlage ausgleichen. Außerdem dürfen die im HOFER-Markt errichteten Parkplätze an Sonn- und Feiertagen durch die Gemeinde bzw. das FZZ genützt werden. Für den derzeit noch auf diesem Parkplatz angesiedelten Stockschießverein wurde eine Lösung im Areal des FZZ mit einer Mehrfachnutzung für die Besucher gefunden."

Bedarfserhebung

"Mir ist bewusst, dass es in Axams und im westlichen Mittelgebirge bereits ein großes Angebot an Lebensmittelmärkten gibt", so der Bürgermeister weiter. "Ob es noch einen weiteren Markt benötigt, entscheidet wie immer im Leben die Nachfrage. Wir wissen, dass viele Gemeindebürger aus unserer Region zu HOFER-Märkten in anderen Dörfern fahren. Das Unternehmen sucht daher seit Jahren in unserer Region einen geeigneten Standort. Eine durchgeführte HOFER- Erhebung ist dahingehend eindeutig – der Bedarf ist gegeben!"

Abstimmung

Am 29.6.2020 hat der Gemeindevorstand darüber beraten. Dieser hat dem Gemeinderat empfohlen, die Verhandlungen mit der Hofer KG für eine Betriebsansiedlung auf den Gemeindegrundstücken  weiterzuführen und gleichzeitig der Verlegung des Stockschießplatzes südlich des FZZ-Geländes zuzustimmen.
In der Gemeinderatssitzung wurde der Antrag gestellt, dass "alle weiteren erforderlichen Schritte zur Umsetzung dieses Projektes eingeleitet werden sollen (z.B. Umwidmung, Bebauungsplan, Vertrag Miete/Baurecht). Gleichzeitig soll der Verlegung des Stockschießplatzes südlich des FZZ-Geländes zugestimmt werden.
Der Antrag wurde mit den Stimmen der Bürgermeisterfraktion (Gemeinsam für Axams), der Liste PRO-Axams sowie der SPÖ angenommen. Die vier Mandatare der Grünen (Zukunft Axams – die Grünen) sowie die beiden Vertreter der FPÖ stimmten dagegen. Die vorangegangene Diskussion war nicht nur heftig, sonder bewegte sich mehrmals haarscharf am Rande eines Polit-Eklats.
Alles darüber finden sie in folgendem Bericht:

Fast-Eklat bei der HOFER-Debatte in Axams

Daten und Fakten

* Bei der besagten Fläche handelt es sich derzeit schon um eine versiegelte Fläche (somit keine Verbauung von unverbauten bzw. neuen Flächen).
* Das Gesamtausmaß der für die Filiale erforderlichen Fläche beträgt ca. 4.000 m².Auf dieser Fläche kann entsprechend des TROG und der TBO eine Filiale mit 800 m² Kundenfläche samt Parkdeck (ebenerdig von L12 erreichbar) sowie unterirdischen TG-Abstellplätzen errichtet werden.
* Für die Zu- und Abfahrt auf das/vom Parkdeck ist eine vollwertige Verkehrsanbindung von und in alle Richtungen inklusive Linksabbiegestreifen auf der L 12 notwendig.
* Für die Zu- und Abfahrt von den ebenerdigen Parkplätzen im Freien bzw. unterirdischen TG-Plätzen ist eine vollwertige Verkehrsanbindung von und in alle Richtungen auf der L 12 erforderlich (wie im Bestand vorhanden).
* Dauer des Baurechtsvertrages: 40 Jahre
* Baurechtszins: mtl. max. 1,3 Euro pro m²; jährlicher Baurechtszins ergibt ca. 62.400 Euro (= 4.000 m² mal 1,3 Euro mal 12 Monate)
* Kommunalsteuereinnahmen: Die Prognose der Fa. HOFER beläuft sich 13.000 Euro jährlich (ca. 20 Mitarbeiter)
* Gesamteinnahmen für die Dauer des Baurechtsvertrages bei 40 Jahren (ohne Valorisierung) ca. 3 Mio. Euro
* Erschließungsabgaben einmalig ca. 190.000 € (E-Beitrag 100.000 €, Wasser 30.000 €, Kanal 60.000 €)
* Keine wesentlichen Erschließungskosten für die Gemeinde (Wasser, Kanal, Strom, Straße im Bestand vorhanden)
* Neuer Standort für den Stockverein: Gelände FZZ
- keine Grundkosten für die Gemeinde
- Errichtung neue Anlage: Kostenschätzung inkl. Nutzung für Besucher des FZZ und WC-Anlage: ca. 100.000 Euro

Weitere Berichte: www.menbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Gespräche gab es schon länger – jetzt ist es fix: HOFER errichtet in Axams eine Filiale.
Am Parkplatz gegenüber des Freizeitzentrums wird die neue HOFER-Filiale realisiert.
Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen