24.11.2016, 09:42 Uhr

Erneut Weltcup-Atmosphäre im Kühtai

Im Skiressort Kühtai gibt es am 8. und 9. Dezember wieder Action pur im Slalomstangenwald!

SV Oberperfuss & USV Ötz starten die Rennsaison mit FIS-Rennen 8. und 9. Dezember!

Die milden Temperaturen dieser Tage konnten einem der höchstgelegenen Wintersportorte, dem Kühtai nichts anhaben, vor allem da in der kommender Woche arktische Temperaturen erneut Einzug halten sollen. Somit stehen alle Zeichen auf grün für die bevorstehenden hochwertigen FIS-Rennen vom 8. bis 9. Dezember auf der selektiven Alpenrosenpiste.

Weltelite am Start

Dort wird sich ein Teil der Weltelite ebenso wie viele zukünftige Nachwuchshoffnungen aus der ganzen Welt einfinden. Im Zuge der Raiffeisen FIS-Serie Tirol tragen die beiden Skivereine des SV Oberperfuss und USV Ötz jeweils zwei Herren-FIS-Slaloms aus. Das Teilnehmerfeld dürfte sich zwischen 100 und maximal 140 Startern bewegen, somit sollten sich inklusive der Vorbereitungstrainings der Rennläufer in diesen Tagen an die 250 Personen täglich auf dem Renngelände bewegen.

Günstiger Renntermin

„Günstig für uns ist sicherlich der Renntermin und dass anschließend viele Läufer weiter Richtung Südtirol aufbrechen werden, da dort im Anschluss die Europacupbewerbe der Techniker weiter gehen. Somit werden einige arrivierte Läufer diese Trainingsmöglichkeit in ihre Vorbereitung einbauen. Für die jüngeren Athleten ist es eine super Gelegenheit ordentlich zu punkten und ihre FIS-Punkte zu verbessern“, so Rennleiter und Obmann des SV Oberperfuss, Manuel Hujara. Insgesamt stehen von beiden Vereinen an die 50 Helfer bereit, um für eine optimale Durchführung zu sorgen.

Unterstützung

Undenkbar wäre die Austragung der Rennen ohne die Unterstützung der Bergbahnen Kühtai und der freiwilligen Helfer rund um den SV Oberperfuss und den USV Ötz. Diese wurden bereits im Sommer mit der Durchführung betraut und haben die Herausforderung gerne angenommen. Für den Weltcuport Kühtai nicht die einzige Veranstaltung, jedoch eine tolle Gelegenheit in die Rennsaison zu starten. Betriebsleiter Willi Mareiler zeigt sich hocherfreut über den Einsatz aller Beteiligten: „Wir unterstützen den Rennlauf immer gerne und fördern diesen ja auch schon seit jeher. Als sehr schneesicheres Skigebiet mit tollen Trainingsmöglichkeiten möchten wir auch gerne hier unseren Beitrag leisten. Dass wir zu solche Events bewältigen können, haben wir schon öferts bewiesen. so z. B. auch mit der kurzfristigen Übernahme der Weltcuprennen 2014. Wir führen dieses Jahr den Weltcupbewerb der Parasportler bereits zum zehnten Mal durch. Dieser findet eine Woche später vom 15. bis 17. Dezember statt“.


Kompetente Veranstalter

Hauptverantwortlich und zuständig für die Umsetzung dieses Herren FIS-Rennens zeichnet sich Europacup und Nachwuchs Koordinator des ÖSV, Jürgen Graller: „Diesen Termin haben wir schon länger ins Auge gefasst, da er unserer Meinung nach Ideal in den Kalender passt. Ich bin auch total froh dass wir mit Kühtai, dem SV Oberperfuss und dem USV Ötz ein sehr kompetentes Veranstalterteam gefunden haben. Zusammen werden wir für unsere jungen Nachwuchstalente sicher tolle Bewerbe auf die Beine stellen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.