Margarete Prinzhorn Fashion Museum Eröffnung

10Bilder

Im Herzen von Wien erwartet Sie eine der exklusivsten Mode-Boutiquen der Stadt. In der „Margarete Prinzhorn Fashion“ bieten wir ein neues Konzept an, das viel mehr als nur ein Modemuseum ist. Wir präsentieren eine interkulturelle Kooperationsplattform, die Leute mit Talent und Herz zusammenbringt und das geistige Vermächtnis der Museum und Boutique-Gründerin Margarete Prinzhorn hochleben lässt.

Hier finden Sie Outlet-Kreationen von großen Namen wie Escada, Armani, Valentino, Dior, Rabanne und vielen mehr, die Sie für erschwingliche Preise nach Hause mitnehmen können. Ob Business-Look-Kostüme, klassischer Schnitt, Seidenblusen, Abend- und Cocktail-Kleider, bei uns finden Sie für jeden Geschmack etwas Besonderes. Auch unsere Handtaschen, Schuhe, Stiefel und Schmück Accessoires sind überzeugend durch höchste Qualität.

In unserem Besitz befindet sich auch ein Großteil der privaten Sammlung der einstige High Society Lady. Diese beinhaltet zahlreiche Kreationen des österreichischen Modezaren Herrn Prof. Wilhelm Alfred (Fred) Adlmüller, die unverkäufliche Museumstücke sind. Ab September erwarten Sie zahlreiche Veranstaltungen und ab Oktober finden Sie bei uns die neue Markennamen.

Am 26 September 2016, dem 27. Todestag von Fred Adlmüller wird um 18:00 Uhr ein neues Mode Museumsraum eröffnet.

Das Programm:

Haute Couture Modeschau von unverkäuflichen Museumstücken von Fred adlmüller anlässlich seines Todes Tages
Livemusik von Leon Taudien und Weinritter Wein Verkostung
Wir unterstützen Johann Strauss Lions Club mit dem Verkauf von Designer Mode.

Wilhelm Alfred Adlmüller, geboren am 16. März 1909 in Nürnberg, † 26. September 1989 in Wien), war ein deutsch-österreichischer Modeschöpfer. Für die Wiener Staatsoper kreierte er ab 1947 bis 1951 Bühnen Kostüme. Für seine Verdienste würde er mit dem Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich und dem Goldenen Ehrenzeichens des Landes Wien ausgezeichnet. 1982 würde ihm der Berufstitel Hofrat verliehen. Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien werden vom Fred-Adlmüller-Stipendium unterstützt, sofern sie österreichische Staatsbürger sind und von der Fred-Adlmüller-Stiftungskommission als stipendienwürdig erkannt wurden.

Seine Damenmode, die unter anderem von in- und ausländischen weiblichen Stars wie Margarete Prinzhorn und Politikergattinnen getragen wurde, wird als Haute Couture in femininem klassischen Stil beschrieben. Bei der Weltausstellung 1958 in Brüssel erhielt er den Grand Prix für das schönste Hostessengewand. Zwischen 1973 und 1979 war Fred Adlmüller als ordentlicher Professor an der Hochschule für Angewandte Kunst tätig und leitete die Meisterklasse für Mode.

Seine Haute Couture Kreationen können in dem Fashion Museumsraum Leute aus der ganzen Welt bewündern und Junge Designer inspirieren.

Gästeliste, PR, Marketing, Events:
maria@mariapetrak.com
(43) 0676 696 7727
Margarete Prinzhorn Fashion auf Facebook
https://www.instagram.com/margarete_prinzhorn_fashion/

Wann: 26.09.2016 17:30:00 Wo: Margarete Prinzhorn Fashion, Paniglgasse 18-20, 1040 Wien auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Seit 2010 betreiben Doris und Werner Rothen den schicken Laden "I.N. Rothen Haarstudio & Friseurcafé" in der Praterstraße 33.
1 2

Von 28. - 31. Oktober im Friseursalon Rothen mit Schilling zahlen!

Von 28. bis 31. Oktober 2020 hat man die Möglichkeit, bei I.N. Rothen alle Services in Schilling abzugleichen, eins zu eins, ohne komplizierte Umrechnung – eine nostalgische Idee und die Chance, unsere alte Währung vergangenheitsverliebt noch einmal benutzen zu können. Dabei gilt zu beachten: Wechselgeld in Schilling oder Euro gibt es keines. I.N. rothen Haarstudio & Friseurcafé Praterstraße 33 1020 Wien Tel.: +43 1 2123846 E-Mail:...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen