Pferd musste gehoben werden
Animalischer Einsatz der Feuerwehr

2Bilder

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Quelle und Fotos: FF Ebenfurth). Am Abend des 19. April wurde die FF Ebenfurth um 20:09 Uhr zu einer Tierrettung, „Pferd muss gehoben werden“, in einen Reitstall alarmiert. Ein krankes Pferd kam in einer Box zum liegen und konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen.

Nachdem mehrere Versuche knapp eine Stunde lang scheiterten, wurde vom Einsatzleiter die FF Ebreichsdorf nachalarmiert. Diese verfügen aufgrund des Magna Racino in ihrem Einsatzgebiet über spezial Equipment und genügend Erfahrung für solche Einsätze.

Knapp vier Stunden lang versuchten 22 freiwillige Kameraden sowie zwei Tierärzte das Leben des Pferdes zu retten. Allerdings war schlussendlich die Krankheit zu schwer und der Tierarzt musste das Tier leider einschläfern. Danke an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen