Ehre wem Ehre gebührt: Unsere Freiwilligen im Bezirk

20Bilder

Mehr als 1.000 Vereine gibt es allein bei uns im Bezirk Wiener Neustadt. Sie sind die schlagenden Herzen des Ehrenamts in unserer Gesellschaft.
WIENER NEUSTADT/BEZIRK. Ob Rot Kreuz Sanitäter am freien Wochenende, leidenschaftlicher Volksliedersänger am Mittwochabend oder Trainer der U11 Jugend, der für seine Sprösslinge immer erreichbar ist: Sie alle schenken anderen ihre wertvolle Zeit, ganz ohne Gegenleistung. Kurz vor der NÖ Freiwilligenmesse (siehe Artikel links) holen wir drei Freiwillige aus dem Bezirk vor den Vorhang.

Motivation: Freude an Gemeinschaft

Was bewegt Menschen, die in ihrer Freizeit bis mittags schlafen könnten oder die Zeit bequem am Sofa oder mit Freunden verbringen könnten, sich für gute Zwecke zu engagieren?
Johann Woltran, Obmann des Eichbüchler Dorferneuerungsverein hat darauf eine spontane Antwort: "Es ist die Liebe zu unserer Gemeinde, zu einem Ort, an dem ich auch geboren und aufgewachsen bin, für den ich mich - trotz dichtem Terminkalender - gerne engagiere." Der Verein existiert seit 1991 und hat 80 finanziell unterstützende und rund 20 aktive Mitglieder, die anpacken, wo es gilt, die Gemeinde zu verschönern. Zwischen 600 und 800 Arbeitsstunden steckt der Dorferneuerungsverein jährlich in die Verschönerung des Ortsbildes sowie ins Organisieren von gemeinsamen Events, wie etwa eine gemeinsame Flurreinigung, die Erhaltung der Dorfkapelle oder die Pflege des Rundwanderweges. "Dazu kommt ein jährliches Schwerpunktthema, wie z.B. heuer die Revitalisierung der Wertstoffsammelstelle . Diese wurde 1991 im Rahmen der Dorferneuerung errichtet und diente als Muster für die weiteren Wertstoffsammelstellen, die in der Gemeinde Katzelsdorf errichtet wurden. Die Zeit ist nicht spurlos vorüber gegangen (Verputz bröckelte ab, der Fußboden war sehr verschmutzt und schlecht zu reinigen, uvm.). Aus diesen Gründen hat der Eichbüchler Dorferneuerungsverein eine Sanierung beschlossen und für die Finanzierung gesorgt.

Akribische Handarbeit

Im Frühjahr wurde bereits das wuchernde Gestrüpp beseitigt und die Wertstoffsammelstelle durch die Funktionäre und Helfer gründlich gereinigt. Der nunmehr aufgebrachte glatte Industriefußboden kann leicht gereinigt werden. Der schadhafte Verputz wurde ausgebessert und die Wertstoffsammelstelle und die Mauer mit den Schautafeln wurde mit einer neuen Farbe durch die Firma Hans-Jürgen Reisenzahn, Malermeister in Eichbüchl, versehen. Das gesamte Ensemble fügt sich wieder harmonisch ins Ortsbild ein.

Viele Aufgaben im Henry Laden

Freiwilligenarbeit in einem anderen Bereich erledigen Brigitte Poppinger, Vera Jokesz und Maria Schwarz unter der Leitung von Sylvia Kaiser im Henry Laden des Roten Kreuz Wiener Neustadt.

Die freiwilligen Helferinnen sind fast seit Beginn des Henry Ladens mit dabei. Ihre Aufgabe ist es, die Second-Hand-Stücke entsprechend zu sichten, zu sortieren und gefällig im Verkaufsraum - im 2. Stock des Rot Kreuz Hauses in der Grazer Straße in Wiener Neustadt - zu arrangieren. "Ich war immer unter Menschen und bei dieser Arbeit ist es schön, dass man mit Menschen zu tun hat", sagt Brigitte Poppinger.

Etwas an die Gesellschaft zurückgeben

Auch Maria Schwarz ist begeisterte Henry Laden-Helferin: "Wir sind ein gutes Team und für mich war es immer ein Anliegen, in meiner Freizeit auch Gutes an die Gesellschaft zurückzugeben." Vera Jokesz ist ebenfalls engagierte Freiwillige: "Mir macht diese Arbeit großen Spaß und es ist schön, in der Freizeit etwas Sinnvolles zu tun", sagt sie.

Der Henry-Laden besteht seit etwa zwei Jahren und bietet eine reiche Auswahl an gut erhaltenem Gebrauchten, wie etwa Kleidung, Schuhe, Handtaschen, aber auch Gustostückerln bei Geschirr, Schmuck und Spielzeug für die Kleinsten. "Freiwillige sind jederzeit willkommen", unterstreicht Sylvia Kaiser, Leiterin des Henry Ladens Wiener Neustadt.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen