Fahrbahnsanierung B 55 Krumbach-Unterhaus

Johann Pucher (Straßenmeisterei Aspang), DI Gernot Kampl (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Alfred Schwarz (Vizebgm. von Krumbach), LAbg. Franz Rennhofer (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), Christian Stacherl (GGR in Krumbach), Rupert Erlach (Leiter der Straßenmeisterei Wr. Neustadt).
  • Johann Pucher (Straßenmeisterei Aspang), DI Gernot Kampl (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Alfred Schwarz (Vizebgm. von Krumbach), LAbg. Franz Rennhofer (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), Christian Stacherl (GGR in Krumbach), Rupert Erlach (Leiter der Straßenmeisterei Wr. Neustadt).
  • Foto: NÖ STD Mühlbachler
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Die Arbeiten für die Fahrbahnsanierung der B 55 vom Ortsende Krumbach bis nach Unter- haus – Abzweigung Richtung Zöbern sind abgeschlossen. Abgeordneter zum Landtag Franz Rennhofer hat am 28. Juli 2021 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Fahrbahnsanierung der B 55 von Krumbach bis Unterhaus vorgenommen.

KRUMBACH. Die Landesstraße B 55 entsprach ab dem Ortsende Krumbach bis zur Abzweigung Unterhaus wegen ihres Alters und der aufgetretenen Fahrbahnschäden (Verdrückungen, Rissen etc.) nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesen Gründen hat sich das Land NÖ (NÖ Straßendienst) entschlossen, die B 55 auf einer Länge von rund 1,5 km zu sanieren. Die Arbeiten beginnen ab dem Ortsende von Krumbach und enden bei Unterhaus an der Kreuzung Richtung Zöbern.

Ausführung

Auf einer gesamten Fläche von 13.000 m2 wurde unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreiten nach den Fräsarbeiten eine 10 cm dicke bituminöse Binderschicht sowie eine 3 cm dicke bituminöse Deckschicht aufgebracht. Abschließend wird die Markierung aufgebracht und das Bankett von der Straßenmeisterei Aspang der Fahrbahn wieder angepasst.
Die Arbeiten wurden von der Firma Strabag aus Ebreichsdorf in zweiwöchiger Bauzeit von 12. bis 23. Juli 2021 ausgeführt. Die Gesamtkosten von rund € 400.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen. Der NÖ Straßendienst dankt allen VVerkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während der Bauarbeiten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen