Massentests: Jeder Negativ-Test ist ein Schritt in die richtige Richtung

Bürgermeister Thomas Heissenberger, GR Alexander Niklas, Gemeindearzt Dr. Anton Wanecek,  Ulrike Kleeweis, Herbert Gamauf, Elisabeth Binder, Patrick Picher, Carina Binder, GR Ulrike Schabauer, Amtsleiter Markus Kornfeld
Hochneukirchen-Gschaidt: 550 Testungen , die 50- bis 64-Jährigen zählten eindeutig zur größten Besuchergruppe. Die Ergebnisse waren allesamt negativ .
  • Bürgermeister Thomas Heissenberger, GR Alexander Niklas, Gemeindearzt Dr. Anton Wanecek, Ulrike Kleeweis, Herbert Gamauf, Elisabeth Binder, Patrick Picher, Carina Binder, GR Ulrike Schabauer, Amtsleiter Markus Kornfeld
    Hochneukirchen-Gschaidt: 550 Testungen , die 50- bis 64-Jährigen zählten eindeutig zur größten Besuchergruppe. Die Ergebnisse waren allesamt negativ .
  • Foto: Gemeinde Hochneukirchen-Gschaidt
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Bis 15. Dezember liefen in Wr. Neustadt die Corona-Massentests, von den 40.600 Einwohnern der Stadt ließen sich 10.112 Personen testen, 15 davon waren positiv. Im
Bezirk Wr. Neustadt mit über 78.300 Einwohnern nahmen 34.344 Personen die Test in Anspruch, 43 Menschen wurden positiv getestet.

WIENER NEUSTADT/BEZIRK. "Wenn wir es auf Wiener Neustadt herunterbrechen, würden ohne die Tests zur Zeit immerhin 15 Infizierte ohne ihr Wissen zum Spreader, also potenziell andere anstecken, ohne dass sie es wissen", heißt es aus dem Wiener Neustädter Rathaus. Somit ist es dennoch ein erster Schritt in die richtige Richtung.
Auch SPÖ-Vizebürgermeister Spenger hätte sich mehr Tests gewünscht. Aus Spengers Sicht hat das magere Ergebnis mehrere Gründe: Wenig Vertrauen der Bevölkerung in die doch nicht zu 100% sicheren Antigen-Tests. Die Angst, wenige Tage vor Weihnachten einen positiven Befund zu haben und damit die ganze Familie in Quarantäne zu schicken. Die immer wieder artikulierte Hoffnung, dass sich 70-80% zu den Tests gehen, hat nur enttäuscht werden können. Erwartungen sind Fallen. Eine rapide steigende Corona-Müdigkeit der Menschen sowie die Tatsache, dass immer weniger Personen die Maßnahmen der Bundesregierung mittragen.

Wichtige Maßnahme

Warum das eine wirklich wichtige Massnahmen zur Vorsorge ist, erklärt Biologie-Professorin Elisabeth Inschlag so: "Bei der Testung der Lehrer at man in NÖ ca. 300 Personen gefunden, die symptomlos positiv waren. Sie würden jetzt in Klassen stehen, und ohne es zu wissen, über die Kinder den Virus in die Familien bringen. Bei den bisherigen Testungen hat man ca. 0,4% solcher Personen gefunden. Sie sitzen in deinem Büro oder neben dir im Zug oder tummeln sich im Einkaufszentrum. Sie wissen nicht, dass sie Spreader sind, aber durch die Tests kann man sie finden und in Quarantäne schicken, damit nicht noch mehr Menschen auf Intensivstationen landen oder gar sterben müssen."
Laut AGES liegt die Reproduktionsrate (Stand Mitte Dezember), also die Zahl der Personen, die ein Infizierter ansteckt,  in NÖ bei derzeit etwas über 0,8 Prozent, das heißt, ein Infizierter steckt potenziell 0,8 Menschen an. Die Reproduktionsrate wird von der AGES einmal wöchentlich aktualisiert.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen