Türlsteher brachten Gast fast um

Der junge Mann wurde ordentlich verdroschen.
2Bilder
  • Der junge Mann wurde ordentlich verdroschen.
  • Foto: Foto: BB
  • hochgeladen von Peter Zezula

Wiener Neustadt. Christian (19, Name von der Redaktion geändert) ist kein "Engerl", vor einem Jahr hatte er sogar schon einmal Hausverbot in einer Disco in Neustadt ausgefasst, aber was die sogenannten "Türlsteher" mit ihm machten, das fällt schon unter den juristischen Titel "absichtlich schwere Körperverletzung". Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung für die Sicherheitsleute.
In der Nacht von 12. auf 13. Oktober kam es im Lokal zu einer zuerst verbalen, dann handgreiflichen Auseinandersetzung. Der Bursche sollte die Füße von einem Geländer heruntergeben, tat dies auch nach eigenen Angaben, doch es kam zu einem Wortgefecht. Wie gesagt: Christian sagt von sich selber, dass er kein "Lercherl" sei. Doch dass die Securities dann so ausflippten, ist nach momentanen Stand der Ermittlungen nicht entschuldbar. Sie droschen auf den - nach eigenen Angaben - leicht betrukenen Gast ein, traten ihn, zerrten ihn an den Hinterausgang und warfen ihm zuletzt noch einen Eisenmistkübel auf den Kopf. Die Bilanz dieser blutigen Nacht: Kiefer, Wange und Jochbein gebrochen, Not-OP und starke Schmerzen bis jetzt.
Christians Schwester und ihr Freund helfen Christian nun bei den Amtswegen: Polizei, Staatsanwaltschaft und Rechtsanwalt - hier dürften die Disco-Sheriffs übers Ziel geschossen haben.
Der Besitzer der Diskothek konnte noch nicht erreicht werden.

Der junge Mann wurde ordentlich verdroschen.
Das Schädelröntgen
Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.