08.02.2017, 11:43 Uhr

Gesundes Arbeiten braucht auch ein gesundes Umfeld

Die TeilnehmerInnen der Entspannungsgruppe vl. Christian Gmeiner, Sabine Schärf, Lisa Nakowitz, Vanessa Reiterer, Manuela Fürst, Günther Schranz
Praktikum Ergonomie am Arbeitsplatz
Dass gesundes Arbeiten auch ein gesundes Umfeld braucht, wurde dem Team in Mater Salvatoris spätestens im umfassenden Projekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung im Vorjahr klar. Nicht nur das Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirkt sich auf ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aus. Wesentlich sind auch die Strukturen, die Ausstattung und die vorhandenen Arbeitsmittel. Diesen Aspekt stellten Vanessa Reiterer und Lisa Nakowitz im letzten Monat in den Mittelpunkt. Die beiden Studentinnen der Fachhochschule Wiener Neustadt absolvierten im Rahmen ihres Studiums zur Ergotherapie ein Praktikum in Mater Salvatoris. Sie besuchten und bewerteten jeden Arbeitsplatz – und diese sind sehr vielseitig in einem Pflegeheim. Vom richtigen Heben und Tragen über das gesunde Sitzen bis zur Entspannung und zum Abschalten brachten sie ihre Expertise ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen das Angebot gerne an. Frau Nakowitz und Frau Reiterer hinterließen einen umfassenden Katalog mit wertvollen Anregungen – und ein sehr gutes Gefühl auf beiden Seiten. Dass sich die Praktikantinnen selbst auch wohl in Mater Salvatoris fühlten, bringen sie mit ihrem kurzen Beitrag zum Ausdruck:

Wir sagen „DANKE“!
Im Rahmen unseres zweiten Praktikums, hatten wir die Chance, dieses im Alten.- und Pflegeheim Mater Salvatoris zu verbringen. Wir waren im Bereich der Gesundheitsförderung.- und Prävention tätig und arbeiteten gemeinsam mit den MitarbeiterInnen an ergonomischen Maßnahmen. Wir durften miterleben, wie sehr sich der Betrieb für seine MitarbeiterInnen interessiert und wie sehr er sich für deren Gesundheit und Wohlbefinden einsetzt. Es war eine wunderschöne Zeit, die leider wie im Fluge vergangen ist. Der wertschätzende Umgang mit den BewohnerInnen wird uns für immer in Erinnerung bleiben. Deshalb bedanken wir uns für die wertvollen Erfahrungen und die liebevolle Aufnahme im Haus. Wir kommen bestimmt wieder!
Lisa Nakowitz und Vanessa Reiterer FH Wr. Neustadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.