20.11.2016, 16:01 Uhr

Auch in Theresienfeld: Noch NIE war eine Bundespräsidentenwahl so wichtig wie diese!

Ortsparteiobmann und Klubsprecher GR Walter Gall: "Im Namen der Freiheitlichen Gemeinderatsfraktion und der gesamten FPÖ-Theresienfeld bedanke ich mich für Ihre nochmalige Unterstützung unseres Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer!"
Theresienfeld: Theresienfeld |

Auch unser Heimatland Österreich ist aufgrund einer verantwortungslosen unkontrollierten Zuwanderungspolitik und jahrelanger Einsparung bei der inneren und äußeren Sicherheit des Landes in echter Gefahr!


Nicht nur die zahlreichen blutigen Terroranschläge auf unschuldige Opfer haben uns das Versagen der selbsternannten EU-hörigen Elite ins Bewusstsein geführt, sondern auch die fast schon täglichen „Einzelfälle“ von sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen von wehrlosen Frauen und Kindern haben unser Vertrauen in die dafür verantwortlichen Politiker bis ins Mark erschüttert. Lange wird unser Land diesen völlig falschen Weg nicht mehr fortsetzen können.

Denn dann werden auch unsere Kinder in Theresienfeld es in Zukunft sehr schwer haben. Der Spruch „Seinen Platz im Leben zu finden“ könnte bei dieser Weiterentwicklung für zukünftige österreichische Generationen bald ein gefährliches Unterfangen darstellen!

„So wahr mir Gott helfe“ – vergessen wir nicht auf unsere christlichen Werte!

Wollen Sie einen Agnostiker wie VdB als Präsidenten haben, der somit zugibt kein Wissen von der Existenz Gottes zu haben? Oder wollen Sie einen bekennenden evangelischen Christen wie Norbert Hofer, welcher selbstverständlich bei der Angelobung zum Österreichischen Bundespräsidenten nach dem Gelöbnis die rechtlich zulässige religiöse Beteuerung „So wahr mir Gott helfe!“ sprechen wird?

Noch können wir in Theresienfeld auf die nicht nur in der Pfarre, sondern auch bei Feuerwehr, Kindergarten und Schule gelebten christlichen Werte zu recht stolz sein. Doch der kirchliche Segen für diese uns wichtigen Institutionen ist auch in Österreich längst keine Selbstverständlichkeit mehr!

Frei und geheim wählen gehen – direkt in der Wahlzelle!

Noch haben wir die demokratischen Möglichkeiten mit unserer Stimme am 4. Dezember das richtige Signal zu setzen! Nutzen Sie Ihr Wahlrecht und geben Sie Ihre Stimme für Norbert Hofer bitte direkt in der Wahlzelle ab. Damit sich das Briefwahldebakel, welches zur gerechtfertigten Wahlaufhebung durch den Verfassungsgerichtshof geführt hat, nicht noch einmal wiederholt.

Identitätsnachweis nicht vergessen!

Bei uns in Theresienfeld hat das Wahllokal im Gemeindezentrum von 07:00 bis 16:00 geöffnet!

Bitte nicht nur die NEUE amtliche Wählerinformation für den 4. Dezember 2016 mit ins Wahllokal bringen, sondern nehmen Sie auf jeden Fall auch einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

Sie erleichtern damit die Arbeit der Wahlkommission, die aus allen im Gemeinderat vertretenen Parteien (und den bis jetzt noch nie erschienenen Grünen) besteht, sehr.

NORBERT HOFER: "In Eurem Sinne Entscheiden - Für Österreich mit Herz und Seele!"

Im Namen der Freiheitlichen Gemeinderatsfraktion und der gesamten FPÖ-Theresienfeld bedanke ich mich für Ihre nochmalige Unterstützung unseres Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer!

Ihr/Euer
Walter Gall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.