Eine Nullnummer des RZ Pellets WAC

26Bilder

WOLFSBERG (tef). Nach einer kämpferisch tadellosen Leistung hofften viele Fans des RZ Pellets WAC noch auf einen Punktgewinn gegen Sturm Graz. Aber fast erwartungsgemäß setzten sich die Gäste aus Graz schlussendlich gegen die Heimelf von Heimo Pfeifenberger mit 2:0 durch. Deni Alar traf zum 1:0, Philipp Huspek fixierte den Endstand. Unter den knapp 4.500 Zuschauern waren unter anderem auch Mediziner Walter Döller, Edwin Storfer von der Knuspertube und Wolfgang Jäger von ADEG Wolfsberg. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen