Langlauf
Sonnenschein lockt Langläufer auf die Hebalm

Sportreferent Mario Penaso (links) freut sich wie die anderen begeisterten Langläufer über die perfekten Bedingungen
4Bilder
  • Sportreferent Mario Penaso (links) freut sich wie die anderen begeisterten Langläufer über die perfekten Bedingungen
  • Foto: Mörth (4)
  • hochgeladen von Petra Mörth

Die Betreiber des Langlaufzentrums Hebalm profitieren vom vielen Schnee in der Obersteiermark.

HEBALM. Auch wenn Frau Holle den Süden Österreichs bislang sträflich vernachlässigt hat, liegen im Langlaufzentrum Hebalm aktuell bis zu zwanzig Zentimeter Naturschnee. "Wir sind seit 2. Dezember eigentlich durchgehend in Betrieb", zieht der Obmann Norbert Riedl Bilanz, "und für die Schneelage haben wir perfekte Bedingungen."

Klarer Wettervorteil

Die Langläufer würden vor allem aus dem Raum Graz, den Bezirken Deutschlandsberg, Voitsberg und Wolfsberg sowie teilweise aus Slowenien kommen. "Zusätzlich profitieren wir zurzeit auch vom vielen Schnee in der Obersteiermark, denn wir haben schöneres Wetter als die Ramsau", weiß Riedl von einigen Rückmeldungen der Gäste.

Aktuelle Informationen

Dank der neuen Webcam können sich die Wintersportbegeisterten heuer erstmals laufend über die Homepage www.langlauf-hebalm.com über das Wetter im Langlaufzentrum im kärntnerisch-steirischen Grenzgebiet informieren. Bei Loipenbetrieb hat auch der Skiverleih samt Umkleidekabinen am Parkplatz in der Nähe des Hebalmsees täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Dort gibt es für Kinder und Erwachsene Langlaufzubehör von Kopf bis Fuß zum Ausleihen. "Wir können mengenmäßig auch Schulklassen ausrüsten", informiert die Betreiberin Hermine Feimuth.

Freiwilliger Einsatz

Bei Schneemangel sind übrigens alle Vereinsmitglieder im Langlaufzentrum Hebalm aktiv. "Dann schaufeln wir Schnee in die Loipen. Das war heuer zwei Mal der Fall", schildert Mario Penaso, der Sportreferent des Vereines, gegenüber der WOCHE Lavanttal. "Die Vereinsmitglieder packen ehrenamtlich an. Dafür möchten wir uns bedanken", so Norbert Riedl und Mario Penaso, die sich auch für die gute Zusammenarbeit mit dem Souveränen Malteser Ritterorden dankbar zeigen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Sache:

Das Langlaufzentrum Hebalm im Grenzgebiet zwischen Kärnten und der Steiermark verfügt über ein Loipennetz mit einer Gesamtlänge von neun Kilometern.
Dieses setzt sich aus der Walddom Runde (Schwierigkeit: einfach; Länge: ein Kilometer), der Hebalm Runde (Schwierigkeit: mittel; Länge: fünf Kilometer) und der Kampelekogel Runde (Schwierigkeit: einfach; Länge: drei Kilometer) zusammen.
Beim Parkplatz in der Nähe des Hebalmsees gibt es auch einen Umkleidecontainer, einen Skiverleih und einen Biathlonstand.
Das Langlaufzentrum Hebalm bietet Tages-, Saison- und Familienkarten an – Kinder bis zum 14. Lebensjahr können die Loipen kostenlos nutzen.
Der Betreiberverein mit Obmann Norbert Riedl erhält Unterstützung von den Gemeinden Preitenegg und Hirschegg-Pack.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen