Alles zum Thema Langläufer

Beiträge zum Thema Langläufer

Lokales
Christoph Johann Grad (21) sprang ins Wasser um den Langläufer zu retten.
3 Bilder

Langläufer brach in den Vilsalpsee ein
Zwei Tannheimer wurden zu Lebensrettern

GRÄN (eha). Ein 68-jähriger Deutscher ist am Dienstagnachmittag mit seinen Langlaufskiern in den zugefrorenen Vilsalpsee eingebrochen. Ewald Rief (64) und Christoph Johann Grad (21), Küchenchef, im Gasthaus Vilsalpsee, bemerkten den Vorfall, regierten umgehend und wurden so zu Lebensrettern! Dabei bedienten sich die beiden Tannheimer eines Gartenschlauchs, um den Deutschen aus dem Wasser zu retten. Christoph Johann Grad war es dann, der ins Wasser ging um den Langläufer...

  • 03.04.19
Lokales

Sturz
Langläufer verletzt sich an Schulter

Der Mann wurde wegen starken Schmerzen mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht. BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden wollte am 17. März 2019 gegen 10:30 Uhr mit seiner Langlaufausrüstung von der Krippenstein-Bergstation zuerst Richtung Gjaidalm abfahren und schließlich zur Simonyhütte laufen. Kurz unterhalb der Bergstation der Krippensteinseilbahn kam der Mann zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades an der linken Schulter. Er wurde durch einen...

  • 17.03.19
Sport
Während der Dopingskandal weite Kreise zieht, zieht der Norweger Martin Johnsrud Sundby zur Goldmedaille.
8 Bilder

FIS Nordische Ski-WM Seefeld 2019
Norweger feiern Gold, ÖSV-Langlaufteam schwitzt im Dopingskandal

SEEFELD. Es war ein turbulenter Tag - mit viel Schatten und Sonne: Obwohl die Sonne vom blauen Himmel strahlte, lag über der 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in der Olympiaregion ein dunkler Schatten. Der neuerliche Doping-Skandal bei den Langläufern empört die ganze WM-Familie in Seefeld. Am Donnerstag-Nachmittag, während der Langlaufbewerb der Herren (15 km klassisch) im Gange ist, machen bereits die Meldungen bei den Zuschauern und Funktionären die Runde: "Es wurden Sportler des ÖSV...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Das Begehen der Loipen in Tannheim ist verboten. Nun führte dieses Verbot zu einer Auseinandersetzung.
2 Bilder

Handgreiflichkeit
Spaziergänger schlug Langläufer vier Zähne aus

TANNHEIM (rei). Nach einem brutalen Angriff in Tannheim sucht die Polizei jetzt einen Mann und eine Frau. Auseinandersetzung auf der Loipe Gemeinsam mit seiner Frau war ein 58-jähriger Deutscher am Dienstag in Tannheim Langlaufen. Auf der Loipe bemerkte er um 16.20 Uhr zwei Spaziergänger. Diese wies er darauf hin, dass die Loipen für Fußgänger gesperrt sind. Das gefiel den beiden Spaziergängern aber gar nicht. Es kam zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die dann in einem...

  • 27.02.19
Lokales
Am Naßfeldweg in Bad Gastein stießen ein Hund und ein Langläufer zusammen. Der Wintersportler soll daraufhin das Tier und seinen Besitzer mit einem Skistock attackiert haben.

Naßfeldweg/Bad Gastein
Hund und Herrchen nach Zusammenstoß mit Langläufer attackiert

Ein Langläufer stieß mit einem Hund zusammen und stach unter heftigem Schimpfen mit einem Skistock nach dem Tier und seinem Besitzer. BAD GASTEIN. Ein 43-jähriger Bad Gasteiner und seine 32 Jahre alte Bekannte waren am 24. Februar gegen Mittag mit drei Hunden unterwegs. Sie spazierten den Winterwanderweg "Naßfeldweg" in Richtung Bockhartsee entlang, als vier Langläufer den selben Weg hinab fuhren.  Hund und Langläufer kollidieren  Einer der Langläufer – ein 54-Jähriger – stieß dabei...

  • 26.02.19
Freizeit
4 Bilder

Langlaufen
Top-Bedingungen für Langläufer in der „Sternwald-Arena“

BAD LEONFELDEN/VORDERWEISSENBACH. Zwölf Kilometer bestens präparierte Loipen erwartet die Langläufer derzeit in der "Sternwald Arena". Mehr als ein Meter Schnee und der tief verschneite Wald sorgen für einen Traumwinter. Vier Runden Die Loipen werden von der Sportunion Vorderweißenbach in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Mühlviertler Hochland betreut und stehen sowohl für Skater als auch für Freunde der klassischen Langlauftechnik zur Verfügung. Vier verschiedene, gut ausgeschilderte...

  • 31.01.19
  •  2
  •  2
Lokales
Team der Loipenrettung der Olympiaregion.
17 Bilder

Loipenrettung: Rasche Hilfe für LanglaufsportlerInnen am Seefelder Plateau
"Gelbe Engel" in den Loipen der Olympiaregion

REGION. Rund 245 km Loipenkilometer bietet die Olympiaregion Seefeld, diese werden vom Tourismusverband gepflegt und bewirtschaftet. Ein eigenes Serviceteam kümmert sich darum – und ein großer und wichtiger Teil dieses Teams ist die Loipenrettung: Acht bestens ausgebildete Angestellte des Tourismusverbandes kümmern sich im Notfall um die Langlaufsportler, das dafür ausgearbeitete Einsatz-System ist einzigartig in Österreich. Eigene "Loipenrettung" zwei Jahre im Einsatz Die Loipenrettung...

  • 31.01.19
Lokales
Sportreferent Mario Penaso (links) freut sich wie die anderen begeisterten Langläufer über die perfekten Bedingungen
4 Bilder

Langlauf
Sonnenschein lockt Langläufer auf die Hebalm

Die Betreiber des Langlaufzentrums Hebalm profitieren vom vielen Schnee in der Obersteiermark. HEBALM. Auch wenn Frau Holle den Süden Österreichs bislang sträflich vernachlässigt hat, liegen im Langlaufzentrum Hebalm aktuell bis zu zwanzig Zentimeter Naturschnee. "Wir sind seit 2. Dezember eigentlich durchgehend in Betrieb", zieht der Obmann Norbert Riedl Bilanz, "und für die Schneelage haben wir perfekte Bedingungen." Klarer Wettervorteil Die Langläufer würden vor allem aus dem Raum...

  • 15.01.19
Sport
24 Kinder und Jugendliche bereiteten sich ein Wochenende in Berwang auf die kommende Saison vor.

Nachwuchs Sommertrainingscamp in Berwang

BERWANG. Am 9. und 10.06. fand in Berwang/Rinnen ein Sommertrainingscamp für langlaufbegeisterte Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk Reutte und für Langläufer und Biathleten des Schülerkaders des Tiroler Skiverbandes statt. Insgesamt vierundzwanzig 5- bis 14-Jährige waren begeistert bei der Laufimitationauf mit Stöcken zum Bärenbad und auf die Hochalm, beim Kraft- und Koordinationstraining in der Halle und bei der Wanderung auf die Ehenbichler Alm dabei. Die Kinder möchten sich ganz herzlich...

  • 19.06.18
Lokales
Hans Gradnitzer im Einsatz. Bei traumhaftem Winterwetter macht dem ehrenamtlichen Helfer die Arbeit doppelt Spaß.

Langlaufen am Haldensee und Hans Gradnitzers Gespür für Eis

TANNHEIMER TAL (eha). Mit den Schlittschuhen über den Haldensee zu gleiten ist ein einmaliges Erlebnis und noch dazu hat der 1,5 km lange und 750 Meter breite Bergsee als Eiziger in ganz Tirol eine präparierte Loipe sowie einen Winterwanderweg vorzuweisen. Mit 500 Kilogramm über den See Gespurt wird mit einem Spezial-Gefährt: einem so genannten Amphibien-Fahrzeug. Der achträdige "Loipen-Panzer" wiegt rund 500 Kilogramm und ist schwimmtauglich, damit nichts passieren kann. Insgesamt knapp...

  • 22.02.18
Lokales
Langlaufen in der Stadt
2 Bilder

Langlauf-Loipe in Hellbrunn ist gespurt

SALZBURG. Für Wintersportler ist die Langlaufloipe (klassische Spur) in Hellbrunn bis auf weiteres in Betrieb. Bei ausreichender Schneelage ist der Park täglich von 6 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Einstieg in die rund zwei Kilometer lange Loipe von Hellbrunn ist beim Spielplatz.

  • 14.02.18
Sport

Bad Leonfeldner ergatterten Spitzenplätze

BAD LEONFELDEN. Höchst erfreulich verlief das letzte Wochenende für das Langlaufteam der Sportunion Bad Leonfelden. Biathlet Jakob Ruckendorfer war bei den Biathlon Alpencupbewerben im deutschen Oberhof inmitten ausländischer Sportgrößen äußerst erfolgreich unterwegs. Als zweitbester österreichischer Athlet erreichte er bei den Sprintbewerben je einen 5. Platz, die ihn in der Gesamtwertung wieder weit nach vorne brachten. Bei sehr schwierigen äußeren Bedingungen mit Schneefall und Wind- wie...

  • 05.02.18
Sport
29 Bilder

Nordic Weekend Seefeld: Cologna und Diggins sichern sich Massenstart

Am letzten Bewerbstag des Nordic Weekends in Seefeld sicherte sich bei den Skilangläufern der Schweizer Dario Cologna den letzten Weltcup vor den Olympischen Spielen im Massenstart über 15 Kilometer. SEEFELD. Der dreimalige Olympiasieger Dario Cologna lief taktisch clever und kontrollierte das Rennen über weite Teile, ehe er im letzten Anstieg „all in“ ging und sich eindrucksvoll gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte. „Es ist natürlich ein gutes Gefühl, dass die Form so kurz vor den Spielen...

  • 29.01.18
Sport
Langläuferin Teresa Stadlober (vorne) freut sich auf den "Heimweltcup" in Seefeld.
2 Bilder

Drei Tage Kräftemessen der weltbesten Kombinierer und Langläufer in Seefeld - mit Video

Mit dem 5. Nordic Combined Triple und zwei Weltcup-Entscheidungen im Speziallanglauf hält das „Seefeld Nordic Weekend“ am kommenden Wochenende die perfekte Generalprobe für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 bereit. Gute Chancen haben dabei auch die heimischen Hoffnungsträger Stadlober, Klapfer und Co. SEEFELD. Nachdem vergangenes Wochenende in Seefeld die Österreichischen Meisterschaften im Skiathlon auf dem Programm standen, ist in dieser Woche der Weltcup am Zug. Das „Nordic...

  • 23.01.18
Sport
Philipp Leodolter startete gut in die Saison.

Philipp Leodolter startet gut in die Saison

Beim Deutschland Pokal holte der Hohenzeller Langläufer Platz 2. HOHENZELL. Sein bestes Saisonergebnis verbessert hat der 20-jährige Heeressporlter Philipp Leodolter aus Hohenzell. Er konnte beim Deutschland Pokal in Oberhof mit Platz 2 mit seiner guten Form punkten. Auch beim FIS Jahresabschluss Rennen in Villach stellte er mit Platz 6 in der Allgemeinen Klasse seine ansteigende Form unter Beweis. Der nächste Saisonhöhepunkt ist die U23 Weltmeisterschaften in der Goms (Schweiz). „Die...

  • 18.01.18
Sport

Matthias Kuhn: Bester Österreicher beim Pustertaler Skimarathon

AUSSERFERN/PRAGS (eha). Vergangenen Samstag startete Matthias Kuhn aus Weißenbach beim Pustertaler Skimarathon auf einer Strecke von 60km. Mit dem 8. Gesamtrang konnte er als schnellster Österreicher auch sein bislang bestes Ergebnis bei diesem Rennen erreichen. In seiner Altersklasse musste er sich nur dem Olympiasieger Evgeni Dementiev geschlagen geben. "Für mich war das ein sehr guter Start in die Wettkampfsaison", so der Außerferner Langlaufprofi. "Bereits nächstes Wochenende starte ich...

  • 15.01.18
  •  1
Sport
Thomas Steuerer blickt der neuen Saison optimistisch entgegen.

Steuers schwierige Suche nach Schnee

REUTTE (rei). Mit dem Blick aus dem Fenster ist derzeit unschwer zu erkennen, was einen Langläufer bei der Vorbereitung auf die neue Saison hemmt - der fehlende Schnee. Thomas Steurer steckt schon seit 1. Mai in den Vorbereitungen für den Winter 2016/17. Auf der steten Suche nach Verbesserungen führte er diverse Tests durch, war in der Kraftkammer, probierte neue Trainingsmethoden aus, war mit und ohne Rollen unter den Füßen auf Asphalt unterwegs. Am Schneetrainig kommt aber kein Langläufer...

  • 17.12.16
Lokales
3 Bilder

Langläufer im Gletscherparadies

Tirols höchstgelegene Naturschnee-Loipe (2.700 m) am Pitztaler Gletscher lockt die unterschiedlichsten Sportler an. Da es in tieferen Lagen in puncto Naturschnee teilweise noch dürftig aussieht, finden Langläufer hier derzeit optimale Bedingungen vor. Auch Profisportler wie der junge Kaunertaler Urban Lentsch trainieren momentan dort. Das neue Langlaufzentrum am Pitztaler Gletscher im Höhenbereich von rund 2.700 Metern ist sowohl für Profis als auch Hobbysportler geeignet. Das Zentrum in der...

  • 15.12.16
Lokales
Träger des Konzeptes „Loipenrettung“ (v.li.): Martin Tauber (Skischule Cross Country Academy), Markus Daschil (Vorstandsmitglied TVB Olympiaregion), Thomas Widerin (leitender Flugretter ÖAMTC) und Dr. Norbert Hofer (ÖBRD Bezirksleiter Stellvertreter).
9 Bilder

Loipenrettung: Premiere für Pilot-Projekt in Seefeld

Mit 279 km Loipenkilometern ist die Olympiaregion nicht nur ein Langlaufparadies, sondern auch Zentrum des nordischen Skisports in den Alpen. Das Pilotprojekt „Loipenrettung“ ist ein weiterer Beitrag zum Thema Sicherheit. SEEFELD. Es war am 30. Jänner 2016: Innerhalb weniger Stunden kamen an derselben Stelle der Loipe zwischen Mösern und Seefeld zwei Wintersportler zu Sturz, beide mussten mit Verdacht auf Oberschenkelhalsbruch notärztlich versorgt werden. Die Hilfe erfolgte in beiden Fällen...

  • 25.02.16
Sport

Matthias Kuhn startet im Winter für neues Team

WEISSENBACH (eha). Der erfolgreiche Sportler Matthias Kuhn aus Weißenbach startet in dieser Wintersaison für das neu gegründete deutsche ProTeam "Like2Skike", ein Ski Classics-Team mit einigen aufstrebenden jungen Athleten. Kuhn konnte bereits in diesem Sommer mit dem neuen Team diverse Erfolge und Siege bei verschiedenen Läufen verzeichnen. "Da ich die meiste Erfahrung in langen Rennen gesammelt habe, hoffe ich meinen Kollegen den ein oder anderen wertvollen Tipp geben zu können, aber ebenso...

  • 10.09.15
Sport
Für Gotthalmseder war es die erste Saison in der Allgemeinen Herrenklasse.
2 Bilder

Gotthalmseder: Eine Saison mit Höhen und Tiefen

LOHNSBURG. Für den Lohnsburger Langläufer Alexander Gotthalmseder ist vor kurzem eine lange und intensive Saison zu Ende gegangen. Für den 20-Jährigen, der für den SC Waldzell startet, war es eine Saison mit Höhen und Tiefen. Zu den Höhepunkten zählten besonders die Bronzemedaille bei den Staatsmeisterschaften im Februar sowie die Qualifikation für die U23-Weltmeisterschaft in Kasachstan. Vor allem war es für Gotthalmseder aber die erste Saison in der Allgemeinen Herrenklasse und somit eine...

  • 02.04.15
Lokales
4 Bilder

Loipensaison 2014/15 in der Olympiaregion Seefeld eröffnet!

Schneefall am 23. Oktober in Seefeld: Die A1 Nachtloipe in Seefeld - 2,5 km, Skating und Klassisch - wurde bereits das erste Mal in der Saison 2014/2015 gespurt. SEEFELD. Die Besitzer der Loipenjahreskarte der Olympiaregion Seefeld konnten sich freuen: Die ersten Langläufer konnten bereits ihre Aufwärmrunden drehen – nachts kann die Loipe noch nicht belaufen werden. Wieder einmal beweist die Region, dass sie zu einem der besten Langlaufgebiete weltweit gehört und ihrem Namen alle Ehre macht....

  • 24.10.14
Sport
2 Bilder

Ruckendorfer und Schwarz schlugen sich gut

SALZBURG/BAD LEONFELDEN. Mitten in der Vorbereitungszeit für den Winter gibt es für die Langläufer harte Tests bei Skiroller-Rennen. Die Schüler der Sportunion Bad Leonfelden Jakob Ruckendorfer und Schwarz Manuel gaben beim stark besetzten Rennen auf dem Salzburgring „Skate the Ring“ ein kräftiges Lebenszeichen. Jakob Ruckendorfer erreichte unter 30 Startern den zweiten Rang und Manuel Schwarz wurde Elfter.

  • 18.08.14
  • 1
  • 2