Naßfeldweg/Bad Gastein
Hund und Herrchen nach Zusammenstoß mit Langläufer attackiert

Am Naßfeldweg in Bad Gastein stießen ein Hund und ein Langläufer zusammen. Der Wintersportler soll daraufhin das Tier und seinen Besitzer mit einem Skistock attackiert haben.
  • Am Naßfeldweg in Bad Gastein stießen ein Hund und ein Langläufer zusammen. Der Wintersportler soll daraufhin das Tier und seinen Besitzer mit einem Skistock attackiert haben.
  • Foto: BBL
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Ein Langläufer stieß mit einem Hund zusammen und stach unter heftigem Schimpfen mit einem Skistock nach dem Tier und seinem Besitzer.

BAD GASTEIN. Ein 43-jähriger Bad Gasteiner und seine 32 Jahre alte Bekannte waren am 24. Februar gegen Mittag mit drei Hunden unterwegs. Sie spazierten den Winterwanderweg "Naßfeldweg" in Richtung Bockhartsee entlang, als vier Langläufer den selben Weg hinab fuhren. 

Hund und Langläufer kollidieren 

Einer der Langläufer – ein 54-Jähriger – stieß dabei mit dem Hund des 43-Jährigen zusammen. Die Spaziergänger eilten dem Langläufer zu Hilfe, dieser "begann jedoch, die beiden heftig zu beschimpfen und drohte ihnen mit dem Abstechen ihrer Hunde", so die Polizei. 

Mit Skistock verletzt

Daraufhin soll der Langläufer mehrmals mit seinem Skistock auf den Hund sowie auf den Oberschenkel seines Besitzers eingestochen haben. Der Hund wurde Dank eines montierten Brustgeschirres nicht verletzt. Der 43-Jährige wurde leicht verletzt.

Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen