Wolfsberg hat sehr viel Luft nach oben

Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal
  • Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Petra Mörth

Transparenz ist seit Jahren ein Modewort in der Politik in Österreich. Es wird quer durch alle Verwaltungsebenen oft gepredigt, aber in der Tat nur sehr selten umgesetzt. Vor allem für Wolfsberg gibt es, wie der Index Transparente Gemeinden (ITG) 2017 von Transparency International - Austrian Chapter aufzeigt, bei der Transparenz noch sehr viel Luft nach oben (Seite 4). Denn die Lavanttaler Bezirkshauptstadt hat als Schlusslicht mit nur 5,75 Gesamtpunkten im Vergleich zu den 49 anderen Städten äußerst miserabel abgeschnitten. Sogar von Platz 49 Feldbach (12,35 Gesamtpunkte) und Platz 48 Feldkirchen (17,11 Gesamtpunkte) ist Wolfsberg noch weit entfernt. Da hilft auch das Beschönigen des Bürgermeisters wenig. Denn auch wenn einige Punkte bereits im Ansatz erfüllt werden, gibt es in allen zehn Kategorien noch viel offenzulegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen