Transparency International

Beiträge zum Thema Transparency International

Politik
Österreich belegt den zwölften Rang (77 Punkte) und ist damit gleichauf mit Kanada und Großbritannien. Die USA schaffen es nur auf Rang 23
2 Bilder

Platz 12
Österreich verbessert sich trotz "Ibiza" im Korruptionsindex

Trotz der "Ibiza"-Affäre konnte Österreich seine Position im globalen Korruptionsindex (CPI) leicht verbessern. Laut einem von der Organisation Transparency International am Donnerstag veröffentlichten Bericht, schafft es Österreich auf den 12. Platz. Doch das hat eine methodische Ursache. ÖSTERREICH. Die Ursache, dass sich Österreich trotz der vielen innenpolitischen Ereignisse, wie der "Ibiza"-Affäre, von Rang 14 auf Rang 12 verbessern konnte, ortet die Transparency International...

  • 23.01.20
  •  2
Politik
Über ihre Ziele informierten in Feldbach Hannes Amesbauer, Bezirksobmann Walter Rauch und Stefan Hermann (v.l.).

FPÖ fordert mehr Transparenz und regionale AHS-Unterstufe

FPÖ-Bezirksobmann Walter Rauch will Borg-Unterstufe und mehr Einblick in Feldbachs Stadtpolitik. Über die Schwerpunkte auf Bundes-, Landes- und Regionalebene informierten in Feldbach der FPÖ-Landtagsklubobmann Stefan Hermann, NAbg. Hannes Amesbauer und Bezirksobmann NAbg. Walter Rauch. Walter Rauch möchte u.a. die regionale Infrastruktur stärken. So will er u.a. eine verbesserte Taktung der Bahnverbindung erreichen und auch den Lückenschluss der Radkersburger Bahn an der slowenischen Grenze...

  • 26.01.18
Lokales
Transparency-Austria Vorstandsvorsitzende Prof. Eva Geiblinger mit Bürgermeister Martin Schuster (v. r. n. l.) bei der Urkundenübergabe.

Transparenzindex: Spitzenplatz für Perchtoldsdorf

BEZIRK MÖDLING. Mit dem Projekt "Transparente Gemeinde" der Organisation "Transparency International" soll die Verwaltung Österreichischer Gemeinden transparenter gestaltet werden. Dabei wurden anhand von 50 Transparenzkriterien in 10 Kategorien Informationen (von Budgetdaten über Kontaktinfos bis zu Öffnungszeiten der Gemeinden) definiert, die den Bürgern online zur Verfügung gestellt werden sollten. Top in NÖ Im nun veröffentlichten "Transparenzindex" der fünfzig bevölkerungsreichsten...

  • 25.01.18
Politik
Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal

Wolfsberg hat sehr viel Luft nach oben

Ein Kommentar von Redaktionsleiterin Petra Mörth. Transparenz ist seit Jahren ein Modewort in der Politik in Österreich. Es wird quer durch alle Verwaltungsebenen oft gepredigt, aber in der Tat nur sehr selten umgesetzt. Vor allem für Wolfsberg gibt es, wie der Index Transparente Gemeinden (ITG) 2017 von Transparency International - Austrian Chapter aufzeigt, bei der Transparenz noch sehr viel Luft nach oben (Seite 4). Denn die Lavanttaler Bezirkshauptstadt hat als Schlusslicht mit nur 5,75...

  • 23.01.18
  •  2
Politik
Beschäftigt sich mit Transparenz: Philipp Kappler (22)

Wolfsberg: Junge pochen auf Transparenz

Philipp Kappler von den "Jungen Kärntnern in Wien" würde sich gerne überparteilich im Gemeinderat einbringen. WOLFSBERG (pemö). "Transparenz kostet nichts, aber jeder profitiert davon", sagt der 22-jährige Wolfsberger Philipp Kappler, der in Wien Betriebswirtschaft und Politikwissenschaft studiert. Dem Gründungsobmann des überparteilich agierenden Netzwerkes "Junge Kärntner in Wien" liegen die Perspektiven der Jugend in seiner Heimatstadt Wolfsberg am Herzen. An alle Fraktionen gerichtet...

  • 23.01.18
  •  2
Politik
Transparency International hat die Homepages von 50 Städten hinsichtlich Transparenz bewertet. Wolfsberg kam nur auf 5,75 von 100 Gesamtpunkten
4 Bilder

Wolfsberg hat bei Transparenz Aufholbedarf

Wolfsberg ist bei Transparenz-Ranking der 50 größten Städte Schlusslicht. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG, WIEN. Wie transparent sind Österreichs Städte und Gemeinden? Der Verein Transparency International - Austrian Chapter (kurz TI-AC) präsentierte jüngst den Index Transparente Gemeinde (ITG) 2017 – das österreichweit erste Messinstrument für Transparenz in Kommunalverwaltungen. Wien vor Villach und Graz Deutlicher Gewinner des Index ist die Stadt Wien mit 82,72 Prozent der maximal...

  • 23.01.18
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.