28.11.2016, 19:44 Uhr

Wolfsberger shoppen im Supermarkt Kunst

Bernhard Teferle und Karin Rupacher vom "kunstDiskonter" am Hohen Platz 1 hoffen auf viele konsumfreudige Besucher (Foto: Mörth)

Der neue "kunstDiskonter" in Wolfsberg bietet Kunstwerke zum Supermarktpreis an.

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Originale und Unikate von Künstlern mit oft unbezahlbarem Wert hängen üblicherweise in Ausstellungen, Galerien und Museen zum Bestaunen. Der neue "kunstDiskonter" am Hohen Platz 1 in Wolfsberg verkauft ab 2. Dezember Kunstwerke zum Supermarktpreis.

Rund einen Monat lang

"Bei uns gibt es für kurze Zeit, nämlich bis einschließlich 24. Dezember, Kunst für wenig Geld zu kaufen", schildert der Impulsgeber Bernhard Teferle, der Obmann des Vereines "Kultur im Fluss", das lebendige Gegenkonzept zur traditionellen Kunstvermittlung. Das Projekt "kunstDiskonter" fügt sich in das breit gefächerte Programm der von der Initiative "Kultur im Fluss" initiierten "stadtMacher Wolfsberg" zur Belebung der Oberen Stadt ein.

Preiskategorien festgelegt

"Wir verkaufen Bilder, Keramiken, Skulpturen und Papierarbeiten von 24 Künstlern in den drei Fixpreiskategorien 39,90 Euro, 89,90 Euro und 219,90 Euro", informiert die Künstlerin Karin Rupacher, die sich wie viele andere Lavanttaler Kulturschaffende mit den Wolfsberger "stadtMachern" für die Revitalisierung der Altstadt engagiert, das Prinzip des Diskonters. Bei den in Petersburger Hängung präsentierten Kunstwerken in den Räumlichkeiten, für dessen Betriebskosten das Stadtmarketing Wolfsberg aufkommt, würde es sich laut Teferle ausnahmslos um Orginale handeln.

Schauen und kaufen

"Wir wollen mit dem ,kunstDiskonter' Menschen, die sonst vielleicht eine Scheu vor Kunst und Künstlern haben, in der Adventzeit für Kunst begeistern", hoffen Teferle und Rupacher auf zahlreiche konsumfreudige Besucher.


ZUR SACHE:
Der neue "kunstDiskonter" am Hohen Platz in Wolfsberg hat von 2. bis 24. Dezember von Montag bis Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sowie von Freitag bis Sonntag von 16 bis 19 Uhr geöffnet.
Die Eröffnung des kreativen Geschäftes findet am 1. Dezember um 20 Uhr im "Wutscha" statt.
Die Kunstwerke von insgesamt 24 Künstlern werden in den drei Fixpreiskategorien 39,90 Euro, 89, 90 Euro und 219,90 Euro verkauft.
Die teilnehmenden Künstler sind Karin Rupacher, Manfred Mörth, Ralf Röll, Walter Teschl, Manuel Tschas, Gabriele Furian, Gabriela Egger, Klaus Hollauf, Doris Libiseller, Heidelinde Godez, Dominik Mauritsch, Fritz Unegg, Gianni Magnamini, Renate Tönnies, Brundhilde Lipnig, Philipp Wohofsky, Michael Dohr, Eman Shamtan, Gerda Hatzenbichler, Eva Tammerl, Johanna Rath, Simeon Kovacev, Gerlinde Mattausch und Alyona Gevorgyan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.