Zwettl auf orange
Corona: 42 neue Fälle in einer Woche

Die Corona-Ampel steht im Bezirk Zwettl derzeit auf orange.
  • Die Corona-Ampel steht im Bezirk Zwettl derzeit auf orange.
  • Foto: corona-ampel.gv.at
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

BEZIRK ZWETTL. Auch im Bezirk Zwettl sind die positiven Corona-Fälle in den letzten sieben Tagen (Montag, 14., bis Redaktionsschluss am Montag, 21. September) stark angestiegen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 42 neue Fälle registriert, die Gesamtzahl der jemals Infizierten seit Ausbruch der Pandemie stieg auf 147 an. Nach Angaben des Zwettler Bezirkshauptmanns Michael Widermann lag die Gesamtzahl der Absonderungen (Infizierte und Verdachtsfälle) im Bezirk Zwettl zu Redaktionsschluss bei 464.

Cluster in Schwarzenau

Der überwiegende Großteil der neuen Fälle ist auf einen Cluster in der Marktgemeinde Schwarzenau zurückzuführen. Dennoch gab es auch in anderen Gemeinden, etwa Echsenbach oder Ottenschlag, positive Fälle. So wurden auch drei Mitarbeiter des Autohauses Meisner in Ottenschlag positiv auf das Virus getestet. Geschäftsführer Martin Rehberger beruhigt im Bezirksblätter-Gespräch: "Ja, diese Fälle gibt es. Aber es wurde von allen Beteiligten sehr gut auf die Situation reagiert. Die Personen sind zu Hause und weitere Testergebnisse waren negativ. Somit ist der Betrieb in unserem Unternehmen in vollem Gange und auch die geplanten Herbst-Probefahrtage werden unter Berücksichtigung der Vorsichtsmaßnahmen ganz normal stattfinden."

Corona-Ampel auf Orange

Aufgrund des Anstiegs an positiven Fällen reagierte die Kommission der Corona-Ampel und stellte den Bezirk im Laufe der vorigen Woche zunächst auf Gelb und später auf Orange. Offiziell bedeutet das, dass es im Bezirk ein hohes Risiko einer Ansteckung gebe und nicht alle Fälle Clustern zuzuordnen beziehungsweise nachzuverfolgen seien. Die Umstellung auf Orange bedeutet jedoch mehr Befugnisse für die Bezirkshauptmannschaft Zwettl. So könnten auf Anordnung Veranstaltungen untersagt oder Klassen nach Hause geschickt werden. "Derzeit wurden noch keine Klassenschließungen angeordnet oder Events untersagt. Entsprechend der Aufforderung aus dem Innenministerium werden wir jedoch die seit Montag geltenden neuen Regeln kontrollieren", so Widermann.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen