Helga Rosenmayer geht in den wohlverdienten Ruhestand

v.l.: Johann Hölzl, NR Lukas Brandweiner, Cornelia Ledermüller, Reg.R. Alfred Grünstäudl, SR Helga Rosenmayer, Helmut Rosenmayer, Dir. Bernhard Bachofner, Bgm. Josef Schaden
  • v.l.: Johann Hölzl, NR Lukas Brandweiner, Cornelia Ledermüller, Reg.R. Alfred Grünstäudl, SR Helga Rosenmayer, Helmut Rosenmayer, Dir. Bernhard Bachofner, Bgm. Josef Schaden
  • Foto: Gemeinde Schweiggers
  • hochgeladen von Katharina Past

Im Rahmen der Mittelschulparty der NMS Schweiggers wurde SR Helga Rosenmayer verabschiedet, die mit 1. März in den Ruhestand übertritt. In seiner Dankesrede verwies Dir. Bernhard Bachofner auf das große Engagement der Pädagogin und die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit der Kollegenschaft.

"Helga Rosenmayer zeichneten hohe Team- und Organisationsfähigkeit aus, sowie die besondere Kollegialität und Integrität gegenüber der Kollegenschaft," betonte Dir. Bachofner in seiner Laudatio.

Helga Rosenmayer trat im September 1977 ihren Dienst am Schulstandort in Schweiggers an. Zahlreiche Fortbildungen und Funktionen im schulischen Bereich kennzeichneten ihre Berufslaufbahn. So war Rosenmayer unter anderem Bezirkssportreferentin und Bezirksreferentin der Volleyball Schülerliga. 16 Jahre lang was sie außerdem die Leiterin der Wintersportwochen an der NMS Schweiggers.

Ihr großes Engagement mündete 2012 in die Verleihung des Berufstitels Schulrätin durch den Bundespräsidenten.
Reg.Rat Alfred Grünstäudl überreichte seitens der Bildungsdirektion Dank und Anerkennung und auch die Personalvertretung stellte sich mit Glückwünschen ein.

Autor:

Katharina Past aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen