Coronavirus
Plattform zwettlhilft.at ins Leben gerufen

Fabian Todt hat die Plattform zwettlhilft.at gestartet
  • Fabian Todt hat die Plattform zwettlhilft.at gestartet
  • Foto: zwettlhilft.at
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ZWETTL. Der Zwettler Fabian Todt hat im Zuge der Coronakrise die Plattform zwettlhilft.at ins Leben gerufen. Wir haben ihn nach seinen Beweggründen gefragt.

Überblick von Hilfsangeboten

"Mit der Seite möchte ich einfach einen Überblick über Hilfsangebote und weitere nützliche Angebote in Zwettl in diesen Zeiten bieten", so Todt. Da geht es einerseits um die Hilfe für Mitmenschen, die zur Risikogruppe gehören und zum Beispiel Einkäufe oder Besorgungen erledigt brauchen. "Dafür hat die Stadtgemeinde Zwettl einen Vermittlungsservice im Bürgerbüro gestartet", weiß der Initiator. 
Auch andere bestehende Hilfsprojekte (zB Essen auf Rädern) werden ebenso angeführt wie einige Zwettler Betriebe, die tolle Angebote, um das Zuhausebleiben zu erleichtern. Lieferdienste von Nahversorgern, Lebensmittelproduzenten und Gasthäusern, Notdienste von Installateuren oder anderen Handwerkern und vieles mehr findet man auf der Plattform.

Lokale Unternehmen unterstützen

"Weiters möchte ich lokale Unternehmen, die jetzt Liefer- oder Versanddienste anbieten, unterstützen. Die nächste Zeit wird für viele Unternehmen sicherlich herausfordernd und wenn wir  – wo es möglich ist – auf lokale Anbieter zurückgreifen, können wir auch denen helfen", ist sich der junge Zwettler sicher.
Schließlich möchte Fabian Todt noch einen Appell anbringen: "Ich möchte nochmal alle Zwettler dazu aufrufen: Wenn ihr könnt, helft den Mitmenschen, die Unterstützung brauchen. Unterstützt lokale Unternehmen und helft ihnen damit durch diese Zeiten. Zwettl hält zusammen – gemeinsam schaff ma das!"

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen