Neue Therapie- und Diagnostikbereiche
Zu- und Umbau im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs

Pflegedienstleiter Jürgen Friedl, Geschäftsführer
Fritz Weber und Primar Sebastian Globits (v.l.).
  • Pflegedienstleiter Jürgen Friedl, Geschäftsführer
    Fritz Weber und Primar Sebastian Globits (v.l.).
  • Foto: HKZ
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Neue Therapie- und Diagnostikbereiche entstehen

GROSS GERUNGS. Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist das größte Rehabilitationszentrum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Österreich. 2019 wurden über 3.500 Patienten und Gäste in der Herz-Kreislauf Prävention und -Rehabilitation betreut. Um den aktuellen Anforderungen und Erwartungshaltungen der Patienten und Gäste gerecht zu werden, startet das Haus ab März einen umfassenden Zu- und Umbau.

Neue Therapie- und Diagnostikbereiche

Durch den Zubau entstehen ein neuer Therapiebereich für Einzel- und Gruppentherapien sowie moderne Untersuchungsräume. Darüber hinaus werden im Bestandsbereich einige Bereiche umgebaut und modernisiert. Nach Fertigstellung erwarten die Patienten neue Therapie- und Diagnostikräume, verbesserte Abläufe und Orientierung sowie deutliche Wegverkürzungen im gesamten Haus. Dank der neu geschaffenen Raumressourcen kann das Therapieangebot zudem erweitert und verbessert werden.

Wohl der Patienten steht an erster Stelle

„Die Arbeiten werden im laufenden Vollbetrieb durchgeführt, daher muss sehr behutsam vorgegangen werden. Die Umbauarbeiten gestalten wir so, dass diese keinerlei Störung für den Tagesablauf der Patienten bedeuten bzw. es auch zu möglichst wenigen Kapazitätseinschränken kommt.“, betont GF Fritz Weber.

Zusammenarbeit mit heimischen Bauunternehmen

Der Start der umfangreichen Arbeiten erfolgt im März 2020, die ersten Räumlichkeiten sollen ab Sommer zur Verfügung stehen, die Gesamtfertigstellung ist bis Oktober 2020 geplant. Umgesetzt werden die Bauarbeiten soweit wie möglich mit heimischen Firmen. Insgesamt ist eine Investitionsvolumen von € 2,7 Mio. geplant.

Optimale Arbeitsbedingungen

Zusätzlich zur Erweiterung des Therapie- und Diagnostikbereichs werden neue Besprechungs- und Büroräumlichkeiten im Zubau geschaffen. Mit derzeit über 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den diversen Bereichen des Hauses ist das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Insgesamt werden damit moderne Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter im Bereich der Therapie, Medizin und Administration geschaffen.

Weiterer Meilenstein für die Qualitätsarbeit

Schon lange liegt das Herz-Kreislauf-Zentrum unter den Top-Betrieben im Bereich der Qualitätsauszeichnungen. „Wir leben und integrieren Qualität im Sinne unserer Patienten- und Gästeorientierung in unsere tagtägliche Arbeit. Bei Weiterentwicklungen unserer Angebote und Abläufe steht das Wohl unserer Patienten an erster Stelle. Mit diesem Zubau werden wir das Angebot und die Qualität noch weiter steigern.“, freut sich GF Fritz Weber über einen weiteren Meilenstein für das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen