15.03.2017, 09:54 Uhr

„Ein Leben für die Orgel“

Elisabeth Bigenzahn-Ullmann durfte das Große Ehrenzeichen des Landes NÖ von Erwin Pröll in Empfang nehmen. (Foto: H. Schleich)

Hohe Auszeichnung des Landes Niederösterreich für Elisabeth Ullmann

GRAFENSCHLAG. In Würdigung ihrer Verdienste überreichte Landeshauptmann Erwin Pröll am 14. März 2017 im Landhaus St. Pölten an Universitätsprofessorin Elisabeth Bigenzahn-Ullmann das Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Land NÖ.
Elisabeth Ullmann stammt aus Grafenschlag. Schon in frühester Jugend hat sie an der dortigen Kirchenorgel ihre Liebe zur „Königin der Instrumente“ entdeckt. Der Pfarrer Rudolf de Greve sowie die Pianistin Lorle Wurdak an der Musikschule Zwettl erkannten und förderten ihr großes Talent.
Studien an den Musikhochschulen Wien, London und Salzburg etwa bei den Professoren Michael Radulescu und Alois Forer sowie Meisterkurse in Wien, Paris und Bremen perfektionierten die ehrgeizige und schlussendlich erfolgreiche Organistin.

Zahlreiche Auszeichnungen

Bedeutende Auszeichnungen und Preise gab es beim Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig, beim Anton Bruckner-Orgelwettbewerb in Linz, mit dem Deutschen Schallplattenpreis, als „Organist of the Year 2006“, mit der Aufnahme in die „European Academy of Sciences and Arts“ (2009) oder dem Goldenes Ehrenzeichen des Landes NÖ (2008).
Bigenzahn-Ullmann war 35 Jahre Lehrerin an der Universität Mozarteum Salzburg und ab 1988 als ordentliche Professorin im Konzertfach Orgel tätig.

Orgelfest initiiert

Ein Meilenstein ihres Wirkens im Waldviertel ist das von ihr 1983 initiierte „Internationale Orgelfest Stift Zwettl“, das sie durch 25 Jahre künstlerisch betreute.
Seit 2010 ist sie im Weinviertel erfolgreich mit „Orgelkunst Ziersdorf“ und fördert an der neuen Grenzing-Orgel auch den kirchenmusikalischen Nachwuchs.
Solokonzerte, Gastspiele mit Orchester und Meisterkurse in Kirchen, Kathedralen und Konzertsälen weltweit – CD-Produktionen, Radio- und TV-Aufnahmen oder Jurorin bei der Ermittlung der Kulturpreisträger des Landes NÖ runden das erfüllte Künstlerleben von Elisabeth Ullmann ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.