09.11.2017, 14:44 Uhr

Bürgermeisterin Angela Fichtinger wieder als Nationalrätin angelobt

Kurz, Fichtinger, Köstinger (v.l.). (Foto: ÖVP Parlamentsklub)
WIEN/BAD TRAUNSTEIN. Am 9. November fand in Wien, im großen Redoutensaal der Hofburg, die 1. Sitzung des Nationalrates der XXVI Gesetzgebungsperiode statt. In dieser konstituierenden Sitzung wurde der neue Nationalrat angelobt. Auch die Bürgermeisterin von Bad Traunstein, Angela Fichtinger, sprach die Gelöbnisformel und begeht somit ihre zweite Periode als Abgeordnete zum Nationalrat. Abgeordnete Fichtinger wurde zusätzlich als Ordnerin im Nationalrat bestellt und unterstützt somit die Präsidenten bei Nationalratssitzungen.
„Es ist mir eine große Freude auch weiterhin die starke Stimme des Waldviertels im Parlament sein zu können. Viele große Herausforderungen warten auf uns, Arbeitsplätze, Infrastruktur, Gesundheit, Kinderbetreuung, Bildung usw. und ich kann versprechen wieder mit vollster Energie und Motivation die Dinge anzupacken und nicht nur darüber zu reden“, strotzt Fichtinger vor Energie. Insgesamt wurden 62 Personen als Abgeordnete zum Nationalrat in der Fraktion der Neuen Volkspartei angelobt, mit Elisabeth Köstinger stellt die Volkspartei auch die 1. Präsidentin des Nationalrates und somit das zweithöchste Amt im Staat, nach dem Bundespräsidenten. „Elli Köstinger ist eine junge, dennoch überaus erfahrene, motivierte und höchst professionelle Politikerin die sich auf europäischer Ebene genauso verdient gemacht hat wie auf nationaler. Meine Unterstützung hat sie jedenfalls und es ist schön, dass eine ausgesprochene Waldviertelunterstützerin dieses Amt bekleidet“, freut sich Bgm. Angela Fichtinger über die Wahl von Elisabeth Köstinger zur 1. Nationalratspräsidentin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.