08.03.2017, 09:41 Uhr

Niederösterreichs Unternehmerinnen: starke Frauen für eine starke Wirtschaft

Anne Blauensteiner: „Als Frau in der Wirtschaft-Bezirksvertreterin unterstütze ich den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmerinnen: Mit konsequenter Interessenvertretung, umfassendem Service und einem erfolgreichen Netzwerk“. (Foto: WK)

Im Bezirk Zwettl werden 44,4 % aller Unternehmen von Frauen geführt.

ZWETTL. „Frauen führen, Frauen erziehen, Frauen verbinden – die Arbeit von Frau in der Wirtschaft NÖ setzt dort an, wo uns Unternehmerinnen Handlungsbedarf aufzeigen“, beschreibt Landesvorsitzende KommR Waltraud Rigler den Fokus von Frau in der Wirtschaft NÖ. „Uns ist bewusst, dass wir Frauen ermutigen müssen, führende Positionen in der Wirtschaft und in der Politik zu übernehmen. Wir informieren bei unseren Veranstaltungen und zeigen zahlreiche erfolgreiche Beispiele auf, wie die NÖ Gewinnerin des Unternehmerinnenawards, Doris Ploner.
Wir machen uns Gedanken über die Zukunft der Arbeit, brauchen flexible Arbeitszeitmodelle und damit ein breit gefächertes Angebot an Kinderbetreuungsmöglichkeiten.“ Frau in der Wirtschaft fordert deshalb auch die Erweiterung der steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten von 10 auf 14 Jahre. Mit dem Kindergeldrechner für Selbständige unterstützt Frau in der Wirtschaft die Unternehmerinnen, sich die aktuellen Varianten des Kinderbetreuungsgeldes (seit dem 1.3.2017) zu berechnen http://kinderbetreuungsgeld.wkoratgeber.at/.

„Vom ICH zum WIR“

Unter dem Motto „Vom ICH zum WIR“ lädt Frau in der Wirtschaft die NÖ Unternehmerinnen ein, die Pros und Contras von Kooperationen anhand gelebter Beispiele abzuwägen. Vielleicht ergibt sich daraus die eine oder andere Möglichkeit, die Stärken von Unternehmerinnen zu verbinden und durch Kooperationen zu wachsen.
Knapp über 53.800 Einzelunternehmerinnen gibt es in Niederösterreich inklusive der Personenbetreuerinnen, mit 64,2 % der Unternehmensgründungen (inkl. Personenbetreuung) liegen sie auf der Überholspur. Betrachtet man die bestehenden Unternehmen, so hat die Sparte Gewerbe und Handwerk mit 62 % den höchsten Frauenanteil, gefolgt von Tourismus/Freizeitwirtschaft mit 44,7 % und dem Handel mit 34,3 %. Im Bezirk Zwettl werden 44,4 % aller Unternehmen von Frauen geführt. Anne Blauensteiner: „Als Frau in der Wirtschaft-Bezirksvertreterin unterstütze ich den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmerinnen: Mit konsequenter Interessenvertretung, umfassendem Service und einem erfolgreichen Netzwerk“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.