07.10.2016, 14:34 Uhr

Zünftiges Netzwerken beim Oktoberfest des AMS Zwettl

Klaus Doppler, Irmgard Kaufmann-Kreutler, Peter Hochleitner, Maria Steiner, Emmerich Temper, Dieter Holzer, Rudolf Mader, Elfriede Steiner, Kurt Steinbauer, Wolfgang Gottsbachner, Dr. Helmut Hofer, Harald Resch, Margit und Franz Lugauer, Herbert Prinz (Foto: AMS Zwettl)
Zum Kundenmeeting lud das Arbeitsmarktservice (AMS) Zwettl zahlreiche Betriebe im Rahmen des schon traditionellen Oktoberfestes. Als Referent konnte diesmal Dr. Helmut Hofer wirtschafts-politischer Sprecher des Institutes für Höhere Studien (IHS), gewonnen werden. In einem exzellenten Impulsreferat analysierte der Wirtschaftswissenschaftler und gebürtige Zwettler sehr anschaulich die Entwicklungen und Herausforderungen am österreichischen Arbeitsmarkt und skizzierte die mittelfristige IHS-Arbeitsmarktprognose bis zum Jahr 2020. Demnach wird für die nächsten Jahre ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes im Ausmaß von 1,2% bis 1,5% prognostiziert. Weiter ansteigen wird auch die Beschäftigung (0,9% bis 1,2%), gleichzeitig bleibt jedoch die Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau. Präventiven Handlungs- und Reformbedarf sieht Dr. Hofer in der Bildungs- und Gesundheitspolitik (Anreize für „gesündere“ Arbeitsplätze, rechtzeitige Umschulung bei Berufen mit starken gesundheitlichen Belastungen). „Die Arbeitswelt ändert sich weiterhin sehr rasch und deshalb ist ´lebenslanges Lernen´ absolut notwendig“, so Hofer. Im blau-weiß dekorierten Ambiente, bei Bier - eine Sonderabfüllung der Privatbrauerei Zwettl -, Weißwurst und Brez´n nutzten anschließend UnternehmerInnen und Personalverantwortliche des Bezirkes die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktpflege sowie zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. „Durch´s Reden kommen die Leut´ z´amm! Wir pflegen die intensive und enge Zusammenarbeit mit unseren Betrieben das ganze Jahr über und unser ´Oktoberfest´, das heuer bereits zum siebenten Mal stattfand, bietet darüber hinaus Gelegenheit zum Netzwerken“, so Zwettls AMS-Leiter Kurt Steinbauer, der sich über den zahlreichen Besuch freute und dem Referenten und seinem Team für die Gestaltung des Events dankte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.