08.04.2016, 00:00 Uhr

Gastro-Papst zeigt Multitalent

Gastronom Heinz Reitbauer plauderte in St. Lorenzen über sein Leben.

Sein Lebensweg ist höchst beeindruckend und seine beiden Restaurants in Österreich der Inbegriff von gehobener Gastronomie – vergangenen Donnerstag sprach Steirereck-Erfinder Heinz Reitbauer in der Kulturbibliothek St. Lorenzen über seinen Lebensweg und begeisterte damit die Besucher. Denn die Art und Weise, wie er seine Schilderungen vom Umzug nach Wien (wo er anfangs immer der "G'scherte" genannt wurde), den Anfangsschwierigkeiten in der großen Stadt, diversen Umbauarbeiten in seinen Restaurants und deren Finanzierungsproblemen sowie familiäre Diskussionen ausschmückte, brachte ihm beim Publikum die Höchstzahl an Unterhaltungspunkten ein.
Begleitet wurde Reitbauer auf seiner Reise durch die Vergangenheit von Karl Leger, der auf charmante Art und Weise dafür sorgte, dass sich ein roter Faden durch die ausschweifenden Erzählungen schlängelte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.