27.07.2016, 11:27 Uhr

Liga startet mit einem Kracher

Viele Jahre bei DSV - jetzt Trainer beim SC Bruck: Robert Früstük. (Foto: Foto: Trois)

Landesliga: Auftakt mit DSV Leoben gegen SC Bruck.

Beim DSV Leoben wird der Saisonauftakt am Samstag groß gefeiert: Neben dem Vorspiel, ab 15 Uhr kicken die DSV Legenden gegen ein Omi´s Apfelstrudelteam, wird es eine Verlosung geben. Als Hauptpreis winkt ein Opel Karl, zur Verfügung gestellt von Opel Fior. Um 17 Uhr steigt das Landesliga-Derby DSV Leoben gegen Bruck. Insgesamt 12 Spieler haben den DSV in der Sommerpause verlassen. „Es waren vier, fünf Stammspieler dabei. Aber wir haben uns sehr gut verstärkt“, sagt Trainer Jürgen Auffinger. Neu dazu gekommen sind Mario Giermair, Andreas Gligor, Christoph Hubmann, David Jankov, Armin Sirbic und Oliver Wohlmuth. „Die Burschen sind sehr engagiert. Wir wollen unsere Leistung aus der Vorsaison (Platz 5) wiederholen“, so der Coach. Ein Fragezeichen steht hinter Martin Petkov (Schambeinentzündung). Bruck kommt mit den Neuzugängen Christoph Trippl, Renato Dilber, Christoph Stropnik, Marc Klicnik, Claudio Früstük und René Baumgartner. „Als Aufsteiger sind wir Außenseiter“, sagt Neo-Trainer Robert Früstük. Saisonziel? „In erster Linie der Klassenerhalt. Aber ein Platz unter den ersten zehn wäre ein super Erfolg." Die KSV Amateure starten auswärts in Heiligenkreuz. ^Tom Dormann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.