23.09.2016, 10:54 Uhr

Investitionen auch für die Zukunft

Frühstücken beim Leiner: Organisator Siegfried Nerath, Leiner-GF Mario Schrott und Bürgermeister Hans Straßegger.

Das 5. Brucker Wirtschaftsfrühstück fand im Möbelhaus Leiner statt.

Mario Schrott, seit wenigen Monaten neuer Geschäftsführer von Möbel Leiner in Bruck, lud am vergangenen Donnerstag zum 5. Wirtschaftsfrühstück. Das seit 1962 in Bruck ansäßige Möbelhaus beschäftigt derzeit 80 Mitarbeiter und ist ein wichtiger Frequenzbringer für die Brucker Innenstadt, wie auch Bürgermeister Hans Straßegger in seiner kurzen Rede betonte. Erfreulich sei auch, dass Leiner in den vergangenen Monaten große Investitionen in den Brucker Standort getätigt hat: "Dieses Haus ist also der Beweis dafür, dass es sich absolut lohnt, in Bruck zu investieren", freut sich Straßegger.
Mario Schrott versprach im Rahmen des Frühstücks, das in bewährter Weise von Siegfried Nerath organisisert wurde, dass Leiner auch in Zukunft in der Stadt Bruck bleiben werden und weiterhin investieren werde. Besonders freue es ihn, dass er regionales Werbebudget zur Verfügung gestellt bekommen hat, womit die wirtschaftliche Wertschöpfung in der Region bleiben könne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.