24.04.2016, 20:08 Uhr

Max Grinschgl wurde 94

Der Jubilar umgeben von seinen Gratulanten
Gundersdorf: 94er von Max Grinschgl | Sein 94. Lebensjahr konnte Max Grinschgl, vlg. Wolter, aus Gundersdorf 50 am 16. April vollenden. Aus diesem Grund stellten sich Bgm Stephan Oswald , seitens der Gemeinde St. Stefan und Pfarrer Dechant KonsRat Friedrich Trstenjak für die Pfarre St. Stefan als Gratulanten ein und überreichten ein kleines Präsent.
Das nach wie vor rüstige Geburtstagskind kann auf eine vielgeprüfte Vergangenheit zurückblicken, in eine Zeit, wo es Europa schlecht ging . Die Kriegszeit war für den Jubilar sicher die härteste Zeit. So musste er,- wie viele andere damals- von 1945 bis 1945 den „grauen Rock“ der Wehrmacht überziehen , geriet in Gefangenschaft und kehrt erst 1948 aus dieser wieder zurück in seine Heimat. Diese Zeit war für ihn unvergesslich und wird immer sein Innerstes beherrschen. „ Mir wurden sieben Jahre meines Lebens genommen“ Sein Appell daher an alle Verantwortlichen, aber auch Mitmenschen, alles zu tun, dass es nie mehr Krieg geben möge. Mit einem ausgezeichneten „Wolter-Schilcher“ wurde auf das Wohl des betagten Max angestoßen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.