10.10.2016, 10:05 Uhr

Ein Ehrentag für den „Baunbäck-Gottfried“!

Erster Vizebürgermeister Franz Jöbstl (r.) gratuliert Gottfried Bernhart namens der Gemeindevertretung von Wies zu seinem 70-er.
(jf). In der ersten Reihe zu stehen, das ist ganz und gar nicht so seine Art. Anlässlich seines 70. Geburtstages, den Herr Gottfried Bernhart in Unterfresen 11 unlängst begangen hat, rückten ihn seine Gratulanten aber doch in den Mittelpunkt herzlicher Ehrungen. Am Nachmittag erhielt er netten Besuch vom Kriegsopfer- und Behindertenverband. Obmann Johann Kremser und seine Gattin überbrachten dem Jubilar eine schöne Urkunde und ein Präsent der Ortsgruppe. Am Abend setzte sich der Glückwunschreigen weiter fort. Namens der Marktgemeinde Wies stellte sich 1. Vizebürgermeister Franz Jöbstl ein. Er überreichte dem „Baunbäck-Gottfried“, wie er in seinem Bekanntenkreis gerne genannt wird, ein Geburtstagsgeschenk und wünschte ihm noch viele schöne und gesunde Lebensjahre. Der Jubilar ist weniger ein Mann der großen Worte, sondern mehr ein Mann der Taten. Seine hilfsbereite und humorvolle Art, sein großer Fleiß und seine Tierfreundlichkeit zeichnen den „Baunbäck-Gottfried“ besonders aus. Mit dem Landleben von klein auf eng verwurzelt, prägt die Arbeit in der Landwirtschaft nach wie vor sein Leben. Vor seiner Pensionierung war Herr Gottfried Bernhart 19 Jahre lang bei der Holzindustrie Leitinger in Wernersdorf beschäftigt. Möge ihm der Herrgott weiterhin viel Kraft, Gesundheit und Lebensfreude schenken, damit er den gewohnten Tagesablauf noch lange in bewährter Weise bewältigen kann!

Foto: Josef Fürbass
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.