10.04.2016, 17:18 Uhr

Eisschützenverein Frauental – Jahreshauptversammlung und Neuwahl

Der neu gewählte Vorstand mit Obmann Gerhard Klug (1. Reihe mitte)sieht zuversichtlich in die kommende Saison
Am Sonntag, dem 6. März lud der Eisschützenverein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes ein.
Dazu konnte Obmann Gerhard Klug im Frauentalerhof neben den erschienenen Mitgliedern und Schützen als Ehrengäste seitens der Gemeinde AK Vizepr. Vizebgm.Günter Steinbauer, Ehrenbürger Ernst Strohmeier sowie den Obmann des Pensionistenverbandes Gerhard Fink in der Mitte willkommen heißen.

Ein aktiver Verein

Obmann Gerhard Klug verwies in seinem Bericht auf einen 58 Mitglieder zählenden Verein und sieben aktive Schützen, die derzeit an dritter Stelle beim Raika-Cup rangieren.
„Unser Ziel ist es, unter den ersten beiden Plätzen zu kommen“ gibt sich Obmann Gerhard Klug optimistisch.
Im Vorjahr wurde das Vereinsheim einer umfassenden Innenrenovierung unterzogen, wobei die aktiven Schützen selbst kräftig Hand angelegt haben. Geplant ist in weiterer Folge auch an die Neugestaltung der Außenfassade. Weiteres wurden vier neue Stockkörper angekauft.
Um die Halle gut zu nutzen, lädt der Verein zu Knödelpartien in die ESV Halle ein.
Mit dem Training wurde heuer bereits begonnen, alle Stocksportbegeisterten sind eingeladen, jeweils dienstags ab 19 Uhr in die Eisschützenhalle nach Frauental zu kommen.
Den Höhepunkt bildete die Neuwahl des Vereinsvorstandes. Der eingebrachte Vorschlag wurde einstimmig angenommen und die Funktionäre in ihren Ämtern für vier Jahre bestellt.
Obmann: Gerhard Klug, Obmannstv.Günther Schaber, Kassier Erwin Vuzem, Kassierstv. Markus Sackl, Schriftführer Renate Klug, Kassaprüfer: Gerhard Gratzer und Fritz Felix, Presse: Josef Strohmeier.
Obmann Gerhard Klug dankte für das entgegengebrachte Vertrauen und der Gemeinde für die ständige Unterstützung. Vizebgm.Günter Steinbauer der die Grüße der Gemeindevertretung überbrachte, gratulierte zur Wahl und verwies auf ein aktives Vereinsleben, wobei es auch im ESV Frauental einen guten Zusammenhalt mit zahlreichen Eigenleistungen gibt, wie viele Aktivitäten bestätigen. Anschließend wurde zum gemütlichen Teil übergeleitet und die Versammlung mit einer Gulaschjause beendet.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.