16.10.2016, 21:11 Uhr

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Hochenegg

OBR. Ing Franz Nöst überreichte die Wissenstestabzeichen
Der Bereichsfeuerwehrverband Fürstenfeld veranstaltete am letzten Samstag einen Wissenstest der Feuerwehrjugend, der diesmal in den Räumlichkeiten des Feuerwehrhaus Hochenegg über die Bühne ging.
Der Wissenstest und das Wissenstestspiel ist für die Feuerwehrjugend ein wichtiger Bestandteil innerhalb ihrer Ausbildung zum Feuerwehrmann. Im Alter von 10 bis 16 Jahren erlernen die Burschen aber auch die Mädchen ihr Grundwissen im Bereich Fahrzeug- Gerätekunde, Dienstgrade, Knotenbinden und Kleinlöschgeräte.
Diese erlernten Kenntnisse werden jedes Jahr beim sogenannten Wissenstest durch theoretische Fragen , aber auch durch praktische Übungen von den einzeln Bewertern überprüft. Wie Beauftragter für die Jugendfeuerwehren im Bereich Fürstenfeld Abschnittsbrandinspektor Franz Hanfstingl anmerkte: „ Werden alle sechs Stationen positiv mit über 34 Punkteanzahl absolviert bekommen die Jugendfeuerwehr- Mädchen und Burschen das Wissenstestabzeichen bei der Schlußkundgebung verliehen.“ Je nach Schwierigkeitsstufe entweder Bronze, Silber oder sogar Gold. Für die Jugend ist die Verleihung des Wissenstestabzeichens immer ein ganz besonderer Moment, das sie mit diesem Abzeichen ihre erste Auszeichnung an die Brust gehaftet bekommen.
Der Wissenstest hat im Bereich der Freiwilligen Feuerwehren in Fürstenfeld eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert wie Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Franz Nöst bei der Schlusskundgebung erwähnte.
Diesmal nahmen 119 Jugendliche der Feuerwehren beim Wissenstest und 37 Teilnehmer nahmen am Wissenstestspiel teil und bewiesen ihr Wissen und ihr Können im Bereich des Feuerwehrwissens. Ein Wissen das aus diesen Jugendlichen jene Feuerwehrmitglieder macht die ehrenamtlich zur Rettung von Menschen und Gut bereit stehen. Nach dem Motto „ Unsere Freizeit für ihre Sicherheit „.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.