04.09.2016, 08:47 Uhr

125. Bezirksmusikertreffen in Neudau

Ausgezeichnete mit Max Wiesenhofer, Reinhold Lopatka, Wolfgang Dolesch, Georg Jeitler, Josef Pallier, Andreas Ebner und Michaela Posch (v. li.). (Foto: KK)

Anlässlich 90 Jahre Werkskapelle Borckenstein fand das 125. Bezirksmusikerfest in Neudau statt.

In Neudau fand das insgesamt 125. Bezirksmusikertreffen statt. Anlass dafür war das 90-jährige Bestandsjubiläum der Werksmusikkapelle Borckenstein Neudau, unter Kapellmeister Ewald Franaschek.
Vor dem offiziellen Teil marschierten die 23 teilnehmenden Kapellen aus dem Musikbezirk und Kapellen aus den angrenzenden steirischen und burgenländischen Musikbezirken auf den örtlichen Hauptplatz ein. Danach führte Bezirksobmann-Georg Jeitler durch den offiziellen Teil des Treffens.
Er konnte dazu, neben dem Hausherrn Bgm. und LAbg. Wolfgang Dolesch auch NAbg. Reinhold Lopatka, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und den Schriftführer-Stellvertreter des Steirischen Landesblasmusikverbandes Josef Pallier begrüßen.
Jeitler betonte in seiner kurzen Rede, dass die Blasmusik einen großen Stellenwert habe und von kirchlichen und weltlichen Anlässen nicht wegzudenken sei.

Auszeichnungen in Gold

Im Rahmen des Festaktes wurde dann von den Politikern und Bezirks-Jugendreferentin-Stellvertreterin Michaela Posch die Jungmusikerleistungs- beziehungsweise Leistungsabzeichen für Erwachse in Gold übergeben.
Nach dem gemeinsamen Abspielen der Steirischen Landeshymne, dirigiert von Bezirkskapellmeister Andreas Ebner, ging das Treffen zum gemütlichen Teil mit Gästekonzerten über.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.