26.09.2016, 10:09 Uhr

Festkultur mit Bio-Siegel und scha(r)fem Flair

Pflanzenraritäten und Bio-Produkte lockten beim 19. Bio-Fest auf den Hauptplatz Fürstenfeld.

Beim diesjährigen Bio-Fest in Fürstenfeld traf Bio-Schaf auf Chilli und Co.

Zum bereits 19. Mal wandelte sich der Fürstenfelder Hauptplatz zum Zentrum regionaler Genussvielfalt mit Bio-Garantie. Unter dem Motto "Scha(r)f" warteten 30 hemische Aussteller mit einem bunten Programm und einem breiten kulinarischen Angebot rund um Schaf und Bio-Chilli auf.
Neben gebratenem Lamm mit frischem Kürbisgemüse kredenzten die heimischen Bio-Bauern auch Erdäpfelwurst, RIesenpalatschinken, Gemüsepfanne, Schafkäse- und Chillivariationen. Dazu wurden Natursäfte, Biobier und frischer Sturm gereicht.
Über die steigende Anzahl der teilnehmenden Bio-Betriebe und der großen Gästeschar, freute sich auch die Veranstalter Bio-Landwirt Martin Hamka und Tourismusverband-Vorsitzender Josi Thaller. "Das zeigt zum einen, dass es immer mehr Biolandwirte gibt und zum anderen, das Bio immer mehr ins Bewusstein der Menschen rückt."


Alles Bio - logisch!

Bei einem Bio-Fest, war natürlich nicht nur die Kulinarik, sondern auch das Rahmenprogramm bio - logisch! Dieses erstreckte sich von einer kreativen Keramikwerkstatt über Filzen, einem Streichelzoo bis zum Kasperltheater, damit auch die kleinsten Besucher auf ihre Kosten kamen.
Produkte wie Honig, Dinkelwaren, Bio-Kernöl oder Naturkosmetik lockten ebenso wie selbst gezogene Samen- und Pflanzenraritäten. An einem eigenen Infostand über die biologische Landwirtschaft erfuhren Besucher allerlei Wissenswertes über Bio-Lebensmittel. Für den musikalischen Rahmen sorgten Toni Schiffer und seine Steirische Mischung sowie "Moritz Weiß and friends" mit Jazzklängen. Beim Gewinnspiel mit Schätzfrage wartete ein Thermenwochenende für Zwei sowie Eintritte für die Therme Loipersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.