06.06.2016, 08:40 Uhr

Josef Peyer-Wettbewerb 2016: Schüler der Musikschule Hartberg erfolgreich

Einige der erfolgreichen Teilnehmer aus der Musikschule Hartberg mir ihren Lehrern Monika Zingl und Heinz Steinbauer. (Foto: KK)
Mehr als 400 junge Musiker, die sich der echten und unverfälschten Pflege der Volksmusik verschrieben haben, nahmen in Kalsdorf am achten Josef Peyer-Wettbewerb teil. In fünf Wertungsgruppen für Solisten, sowie 3 Wertungsgruppen für Ensembles mussten die TeilnehmerInnen ein Pflichtstück, sowie zwei Selbstwahlstücke vortragen. Die Stücke bzw. das Programm sollte so zusammengestellt sein, dass drei verschiedene Volksmusikarten (Walzer, Polka, Boarischer, Ländler, Marsch, Menuett oder Franzé) interpretiert werden. Ausdruck und Gefühl sollten die bestimmenden Faktoren der Volksmusikanten/innen beim Vortrag von Volksmusikstücken sein.

Preisträger Musikschule Hartberg
Ausgezeichneter Erfolg und 2. Preis Steirische Harmonika Solo: Tobias Lugitsch, Schildbach – WG D; Sehr guter Erfolg Steirische Harmonika Solo: Florian Fuchs, Wagendorf – WG A2; Klaus Muhr, Staudach – WG D (alle Klasse Heinz Steinbauer); Ausgezeichneter Erfolg und 3. Preis Harmonika-Duo: Lara und Linda Zisser, Flattendorf - WG A; Guter Erfolg Steirische Harmonika Solo: Sarah Gessl, Hartberg – WG B1 (alle Klasse Monika Zingl).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.