29.08.2016, 14:07 Uhr

Sternwanderung auf die Ringwarte

Am Sonntag, 18. September, findet die traditionelle Sternwanderung auf die Ringwarte statt. (Foto: TV Hartbergerland/Bergmann)

Mehr als 800 Wanderer aus allen Himmelsrichtungen wandern bei der traditionellen Sternwanderung am 18. September 2016 mit und genießen Bergmesse, Pferdesegnung, Kulinarik und den 2. Ringwartertriathlon, den sogenannten „RiWaTri“.

Am Sonntag, 18. September, findet die traditionelle Sternwanderung auf die Ringwarte statt. Ausgangspunkte sind die Gemeinden Hartberg, Greinbach, Grafendorf, Rohrbach an der Lafnitz, St. Johann in der Haide und Kaindorf. Die Streckenpläne mit geführter Wanderung liegen in den einzelnen Gemeindeämtern, im Tourismusbüro Hartbergerland, im Bürgerservice Hartberg und in der Pfarrkanzlei Hartberg ab 1. September 2016 auf.

Bergmesse am Ringkogel

Unter dem Motto "Geh mit uns ..." feiert der Hartberger Dechant Josef Reisenhofer um 11 Uhr eine Bergmesse, für die musikalische Umrahmung sorgt die Gruppe „Mash up“. Die Bergmesse wird im Zuge der offiziellen Etappeneröffnung „Vom Gletscher zum Wein“, das Leitprodukt von Steiermark Tourismus, auch online unter www.igod.at übertragen. Alle Reiter und Reiterinnen dürfen sich anschließend auf eine Pferdesegnung freuen. Neu dabei sind auch 15er-Steyr-Traktoren, die im Anschluss zur Messe ebenfalls gesegnet werden.
Im Anschluss gibt es eine Stärkung mit regionalen Köstlichkeiten. Um 14 Uhr startet der 2. RiWaTri (Ringwarte-Triathlon), als Hauptpreis wartet ein Rundflug über das Hartbergerland im Wert von 250 Euro. Anmeldung zum RiWaTri unter www.ringviertl.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.