22.06.2016, 20:03 Uhr

Zahlreiche hielten die Daumen für Rot-Weiß-Rot

Auch beim alles entscheidenden Match "Österreich gegen Island" war natürlich EM-Fieber pur im Public-Viewing-Zelt des Brauhauses Fürstenbräu angesagt. Zahlreiche Fußball-Fans hatten sich am Fürstenbräu Parkplatz eingefunden, um der österreichischen Mannschaft die Daumen zu drücken. Bei bester Verpflegung durch das Fürstenbräu-Team verzeichnete man ein zuversichtliches Stimmungshoch. Österreich wird es schaffen! Ein erster Stimmungsknick stellt sich ein als das 1:0 für Island fällt. Ein Jubel dann in der 60. Minute beim Ausgleichstreffer für die rot-weiß-roten Kicker. Die Spannung steigert sich in der Verlängerung von vier Minute beinahe ins Unerträgliche. Doch als der Ball zum 2:1 in der dritten Verlängerungsminute für Island ins Tor geht ist die Fassungslosigkeit groß. Man spürt die Enttäuschung und blickt in viele leere Gesichter. Allen ist plötzlich klar: für Österreich ist die EM in Frankreich vorbei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.