27.07.2016, 14:02 Uhr

Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts

Die Firmeninhaber Patrick Herzig(M.) und Robert Mauerhofer (r.) mit Bürgermeister Rupert Fleischhacker. (Foto: KK)

Das innovative Ilzer Unternehmen M&H ist ab August 3D-Metalldruckzentrum.

Das Unternehmen M&H CNC Technik GmbH im Industriepark Neudorf in der Marktgemeinde Ilz mit den Geschäftsführern Patrick Herzig und Robert Mauerhofer ist Garant für Präzision und höchste Qualität im Prototypenbau und der Kleinserienfertigung. Renommierte Unternehmen wie MAGNA, AVL, Böhler, Andritz oder Binder+CO stehen auf der Referenzenliste. Um den stetig wachsenden Anforderungen im Rapid Prototyping-Bereich gerecht zu werden, verfügt M&H CNC Technik ab August über eine 3D-Lasersinteranlage. Zum traditionellen Spektrum kommt damit eine additive Fertigung im Metall-3D-Druck hinzu. Selektives Lasersintern (SLS) – ein schichtweises 3D-Metalldruckverfahren – gilt als eine der wichtigsten Technologien des 21. Jahrhunderts. Die Vorteile liegen in der Gewichtsreduktion, in der Stabilität und in den neuen Möglichkeiten bei der Konstruktion. Damit kommt im seit 2003 am Standort Ilz angesiedelten Unternehmen modernste Technologie zur Anwendung. Die Einsatzbereiche sind der Prototypenbau und die Kleinserien in den Branchen Automotive, Maschinenbau, Flugzeugindustrie und die Medizintechnik.
Die optimale Lösung für den jeweiligen Kunden hat für Mauerhofer und Herzig samt ihren neun Mitarbeitern oberste Priorität. Bei Beratung, Design und Engineering werden ebenso die Möglichkeiten konventioneller Technologien miteinbezogen wie auch SLS und die 5 Achsen-Simultan-Bearbeitung. „Bei uns erhält der Kunde von der Planung über die Herstellung bis zur Lieferung alles aus einer Hand“, so Herzig.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.