29.08.2016, 09:12 Uhr

Wachstum auf solider Basis

Renate und Franz Wilfinger mit ihren Kindern Katrin und Kurt im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze LAbg. Hubert Lang.

Die Firma Wilfinger Transporte feierte ihr 60-Jahr-Jubiläum.

Das Refektorium des Schlosses bildete für die Pöllauer Firma Wilfinger Transporte und Landesproduktenhandel den passenden Rahmen, um das 60-jährige Gründungsjubiläum zu feiern. Firmenchefin Renate Wilfinger freute sich dazu neben ihrer Familie und den Mitarbeitern auch zahlreiche Ehrengäste, an der Spitze LAbg. Hubert Lang, BH Max Wiesenhofer, den Obmann der Fachgruppe Güterbeförderung in der WKO Steiermark Albert Moder und Hausherrn Bgm. Johann Schirnhofer begrüßen zu können.

Aus 1 wurden 15

Sohn Kurt Wilfinger, selbst voll in das Unternehmen integriert, ließ die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mittels einer Power Point-Präsentation Revue passieren. Der Grundstein des Unternehmens wurde 1956 („vor 21.915 Tagen“) vom Vater der jetzigen Firmenchefin, Josef Wilfinger, mit dem Ankauf des ersten LKWs gelegt. Der Tätigkeitsbereich umfasste Holz-, Vieh- und Schuttguttransporte. Derzeit umfasst der Fuhrpark 15 emissionsfreundliche LKW-Züge die sowohl regional als auch international unterwegs sind. 18 ambitionierte und gut ausgebildete Mitarbeiter aus unserer Region werden beschäftigt. Weiteres Standbein des Unternehmens ist ein Landesproduktenhandel mit Schwerpunkt Pressobst. In der Erntezeit werden Standorte in Pöllau und in Pischelsdorf betrieben.


Dank und Anerkennung

Sämtliche Grußredner betonten den Stellenwert des Unternehmens für die Marktgemeinde Pöllau und für das gesamte Pöllauer Tal und dankten der Familie Wilfinger für das wirtschaftliche Engagement. „Die Firma Wilfinger Transporte genießt als fairer und kompetenter Partner einen hervorragenden Ruf, der weit über das Pöllauer Tal hinausreicht“, so LAbg. Hubert Lang. Fachgruppenobmann Albert Moder überreichte als Zeichen der Anerkennung eine Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer Steiermark.
Für kulinarische Gaumenfreuden sorgten Schlossstüberl-Wirt Franz Eckhart und sein Team, humoristische Einlagen gab es von der Kabarettgruppe „Die Hirschbirnen“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.