27.04.2016, 12:23 Uhr

First Responder rückten 322 Mal im PillerseeTal aus

Ortsstellenleiter Georg Fleckl berichtete über das Einsatzjahr 2015. (Foto: RK-Ortsstelle)

Rot-Kreuz-Ortsstelle zog Jahresbilanz; 26 Mitglieder aktiv

FIEBERBRUNN/PILLERSEETAL (niko). Bei der 33. Jahreshauptversammlung der Rot-Kreuz-Ortsstelle PillerseeTal zog OL Herbert Fleckl Jahresbilanz. Die Ortsstelle (ein Fahrzeug) ist von Montag bis Samstag hauptamtlich besetzt, Nacht-, Sonn- und Feiertagsdienste erledigen die Freiwilligen (dzt. 26 Mitglieder inkl. Jugendgruppe). "2015 wurden 5.255 ehrenamtliche Stunden und 22 Ambulanzdienste geleistet. Gut entwickelt haben sich die First Responder, die 322 Mal ausgerückt sind", so Fleckl.

Drei Jugendliche konnten in den Aktivdienst übernommen werden, zahlreiche Schulungen und Fortbildungen wurden besucht. Zwei Mitglieder sind im Kriseninterventionsteam tätig. Lob gab es für die spendenfreudige Bevölkerung von Kassier Alois Hofer.

"Neuestes Kind" der RK-Ortsstelle ist die Lebensmitteltafel (seit 5. Sept.). Von sechs Betrieben werden Lebensmittelspenden abgeholt, die an 18 Klienten abgegeben werden. Auch der jährliche Flohmarkt im Oktober ist wichtig; die Erlöse werden für Anschaffungen der Ortsstelle verwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.