14.04.2016, 11:57 Uhr

50 Jahre Reitergruppe Hopfgarten gefeiert

Bgm. Paul Sieberer, Schriftführerin Inge Kogler, Gründungsmitglieder, Lois Kaltenböck, Obm. Hans Schrof. (Foto: Eberharter)

Jubiläumsabend mit Dankesworten; 1966 Gründung der erfolgreichen Reitergruppe

HOPFGARTEN (be). Am 28. 12. 1966 wurde die Reitergruppe Hopfgarten gegründet. „Die Reiter und Fahrer aus Hopfgarten zählen zu den besten in Österreich“, so Klaus Heim, Präsident des Pferdesportverbandes Tirol.

Bisher gab es erst drei Obleute in 50 Jahren, derzeit ist dies Hans Schrof, der auch Vizeweltrekordhalter im Norikerhochsprung ist.

Die Reitergruppe Hopfgarten war der erste Tiroler Verein, der einen Fahrkurs mit anschließender Lizenzprüfung durchgeführt hat. Viele bekannte Persönlichkeiten sind Mitglieder, u. a. auch erfolgreiche Fahrer wie Isidor Weber, den mehrfachen Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften.

Bei österreichischen Mannschaftsmeisterschaften konnten die Mitglieder der Reitergruppe bereits sieben Mal Gold, vier Mal Silber und vier Mal Bronze gewinnen. Die Goldmedaillengewinner im Einzel sind Andreas Kogler, Stefan Ehammer, Marina Schwaiger und Inge Kogler. Stefan Ehammer wurde bereits 20 Mal und Marina Schwaiger 22 Mal Tiroler Meister. Den größten Erfolg hat Patrick Wurzrainer errungen, der Gold bei den Special Olympics in Dublin 2003 erreiten konnte und in Österreich Behindertensportler des Jahres 2004 wurde.

Dank an den aktiven Verein sprachen Bgm. Paul Sieberer und Günther Mitterbauer, Präsident der Sportunion Tirol, aus. Lois Kaltenböck, Obmann der Ländlichen Reiter und Fahrer in Tirol, hat die Geschichte des Vereins in einer Broschüre zusammengefasst, die den Mitgliedern ausgehändigt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.