30.03.2016, 14:27 Uhr

Gemeinden erhalten vom Land Zuweisungen

(Foto: MEV)

Bedarfszuweisungen für Tirols Gemeinden in Höhe von 20,2 Mio. €

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL. Auf Antrag von Gemeindelandesrat Johannes Tratter bewilligte die Landesregierung Bedarfszuweisungen von insgesamt 20,2 Millionen Euro für Tirols Gemeinden.

Mit der ersten heurigen Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds (GAF) und der Schul- und Kindergartenbauförderung werden wichtige kommunale Vorhaben unterstützt. „Die Fördermittel der aktuellen GAF-Ausschüttung fließen unter anderem in den Bau kommunaler Schul- und Kinderbetreuungseinrichtungen, in die Verbesserung des Gemeindewege- und Straßennetzes, die Unterstützung der Gemeinden bei der Errichtung von Wohn- und Pflegeheimen sowie den Ausbau der Breitbandversorgung", erklärt Tratter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.