19.03.2016, 09:27 Uhr

Learning Business by doing Business

Die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser boten mit ihren Junior Companies brillante Business-Konzepte (v.l.n.r.): Betreuer Patrick Merkl und Beate Embacher, Louisa Stainer, Jonas Grill und Markus Ögg.
Sankt Johann in Tirol: Tourismusschulen am Wilden Kaiser | Von 11. bis 13. März nahmen zwei Junior Companies der Tourismusschulen Am Wilden Kaiser, nämlich „HoneyUp!“ und „Kaiserccinis“, im Rahmen der international hochkarätig besetzten Junior-Handelsmesse in Wien teil. Frei nach dem Motto „Learning Business by doing Business“ mussten sich die Jungunternehmer/innen mit ihren professionell geführten Verkaufs- und Beratungsgesprächen und der attraktiven Marktstand-Gestaltung den Mitbewerbern und der Jury stellen. Bereits im Vorfeld konnte die Company „Kaiserccinis“ mit ihrem Business-Plan, der in die Top 10 gewählt wurde, überzeugen. Die hochmotivierten Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, ihre Kompetenzen mit 35 Teams aus ganz Europa zu vergleichen und ihre Erfahrungen auszutauschen. Das nächste Highlight der Junior Companies findet beim Tiroler Landeswettbewerb am Dienstag, dem 10. Mai 2016, in der Wirtschaftskammer Innsbruck statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.