06.07.2016, 16:31 Uhr

Blick in die Zukunft der Industrie

In Kooperation mit der MAN Truck & Bus AG entstanden Fahrzeugkonzepte für Fernreisebusse der Marken MAN und NEOPLAN, die eine maximale Reisegeschwindigkeit von 130 km/h erreichen. (Foto: Fromme/Gebler/Massegg/FH Joanneum)

Renommierte Unternehmen und FH-Studierende präsentieren bei der Industrial Design Show 2016 ihre Ideen für den technologischen Fortschritt bei Fortbewegung, Wohnen und Fotografie.

Wie sieht die Zukunft der Fotografie aus? Und wie autonomes Fahren im Jahr 2030? Antworten darauf, sowie zu weiteren Fragen unsere Zukunft betreffend, liefert die Industrial Design Show 2016. Von 2. bis 30. Juli 2016 präsentiert das Institut für Product & Transportation Design im Designforum Steiermark innovative Konzepte von Studierenden des Studiengangs Industrial Design an der FH Joanneum, die gemeinsam mit namhaften Unternehmen entwickelt wurden.

„Design ist längst zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für die produzierende Wirtschaft geworden, weil es innovative Produkte und Dienstleistungen sichtbar macht und ihnen ein Unterscheidungsmerkmal verleiht. Zahlreiche heimische Unternehmen setzen daher gezielt auf professionelles Design. Die Industrial Design Show beweist jedes Jahr aufs Neue, dass sie dafür in der Steiermark das perfekte Umfeld vorfinden“, so Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann.
„Bereits zum sechsten Mal bieten wir mit der Industrial Design Show im Designforum Steiermark eine Plattform, um allen Interessierten einen Einblick in die Vielfalt von hochwertigem Industriedesign zu ermöglichen. Gleichzeitig geben wir den Studierenden die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen“, verweist Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria, auf den Vernetzungseffekt.

Industrial Design Show 2016:
2. bis 30. Juli 2016
Dienstag bis Samstag jeweils 13.00 bis 19.00 Uhr
Designforum Steiermark
Andreas-Hofer-Platz 17
8010 Graz
Eintritt frei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.