15.03.2016, 08:10 Uhr

Mit Kaffee aufs Erfolgskurs: Umsatzsteigerung für J. Hornig

Das Konzept "Tradition trifft Innovation" geht voll auf und kommt bei den Kunden gut an. Darüber freut sich auch der Geschäftsführer der Spezialitätenrösterei Johannes Hornig. (Foto: J. Hornig)

Die österreichische Spezialitätenrösterei hat im Vorjahr ein Umsatzergebnis von knapp 14,7 Millionen Euro hingelegt.

Das Traditionsunternehmen J. Hornig, das sich zuletzt über ein Umsatzplus von knapp zehn Prozent freuen konnte, hat sich zu einem u einem der nationalen Top-Anbieter von Kaffee und Heißgetränken entwickelt. Allein im Außer Haus-Bereich (Gastronomie und Büro) vertrauen mittlerweile rund 5.000 Kunden auf die Kaffee-Qualität und das Service der Österreichischen Spezialitätenrösterei.
„Es freut mich sehr, dass immer mehr Kunden von unserem maßgeschneiderten Heißgetränke-Konzept in Verbindung mit der Servicequalität unserer Mitarbeiter überzeugt sind. Wir sind stolz darauf, dass unsere Philosophie ʹTradition trifft Innovationʹ bei allen so gut ankommt“, bilanziert Geschäftsführer Johannes Hornig zufrieden.

Bohne ist nicht gleich Bohne

Daneben reüssiert Hornig-Kaffee auch bei den Endkonsumenten. Für jeden Dritten gehört J. Hornig mittlerweile zu den Top-Marken im Kaffeebereich. Das Bestsellerprodukt ist weiterhin der „Spezial 500g“. Aber auch der Absatz des besonders für Vollautomaten geeigneten „Espresso Creme“ wächst.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.