01.07.2016, 09:05 Uhr

NMS Gamlitz freut sich über tüchtige Schulkinder

Anerkennungsurkunden für fleißige Projekt-Schüler; mit dabei Schulleiter Viktor Schreiner und FL Maria Reiter. ​​​​​ (Foto: Anton Barbic)
Bei zahlreichen Aktivitäten, die über den üblichen Schulalltag hinausgehen, machen die Mädchen und Buben der Neuen Mittelschule (NMS) in Gamlitz gerne mit. Nun gab's in Rahmen einer Feierstunde gleich Dutzende Auszeichnungen.
Überaus optimistisch zeigte sich Schulleiter Viktor Schreiner: „Sehr viele Kinder machen uns wirklich Freude!“, und er erläuterte vor Eltern und Schülern im großen Turnsaal die diversen Aktivitäten. So etwa gab es Projektzeugnisse für gleich zehn Mädchen und Buben der 3a-Klasse, die an insgesamt acht Projekten mitgearbeitet und dabei sechs bis 16 Stunden außerhalb der Schulzeit freiwillig geleistet hatten. Dabei ging es um Auftritte im Naturparkzentrum Grottenhof mit der Aufführung eines „Bandltanzes“, bei Bauernmalerei und Drechslern bis hin zur Mitarbeit bei Erntedank und Weinlesefest sowie Weihnachtsfeiergestaltung. – Weiters tat man bei einem Bildungsberatungstest und einem Zeichenwettbewerb bei der RB Gamlitz mit, für beides Herbert Schigan von der RB viel Lob versprühte. Dazu kommt auch noch der Schulchor und die Jugendmusikband mit Franz Schober. Auch da schneite es schulinterne Urkunden. Und seitens des Landesschulrates gab es Dankesurkunden für die Fachlehrerinnen Michaela Moser und Roswitha Jarz. – Schulleiter Schreiner wie auch Bürgermeister Karl Wratschko bedankten sich ausdrücklich beim nicht anwesenden Weingutsbesitzerehepaar Tom und Monique Goedmakers aus Sernau für die großzügige Finanzierung einer modernen Präsentationsausstattung – Beamer, Leinwand, Dokumentenkamera - in acht Schulklassen.

Von Anton Barbic
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.