30.05.2016, 17:05 Uhr

Bester Spontanredner Österreichs kommt aus Leoben

Phillip Wollendorfer wurde zum besten Spontanredner Österreichs gekürt. (Foto: KK)

Der Leobener Phillip Wollendorfer wurde Bundessieger im Spontanreden.

LEOBEN, GRAZ. Dass er souverän reden kann, hat Phillip Wollendorfer, Schulsprecher des Alten Leobener Gymnasiums, in den letzten Jahren immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In der Kategorie „Spontanrede“ wurde er kürzlich – nach dem Landestitel in Judenburg – beim Bundesfinale in Graz zum besten Spontanredner Österreichs gekürt.
Das Spontane wird vielfach als die größte Kunst des Redens bezeichnet. Die TeilnehmerInnen wählen ein Themengebiet, ziehen eine Frage und müssen dazu nach einer fünfminütigen Vorbereitungszeit eine Rede von etwa vier Minuten halten. Phillip Wollendorfer wählte den Pool „Jugend und Familie“ und musste sich im Rahmen des Bundesredewettbewerbs in Graz mit der Frage „Hotel Mama – ein Grund auszuziehen oder luxuriöser Genuss“ beschäftigen. Souverän holte er sich damit den Bundesmeister-Titel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.