18.03.2016, 11:27 Uhr

Drei neue Bergretter in Leoben

Martin Polz, der Ortsstellenleiter der Bergrettung Leoben und Umgebung (2.v.re.), mit den neuen Bergrettern Christoph Stolz, Andreas Bärnthaler und Michael Pusterhofer. (Foto: Alle Bilder: KK)
LEOBEN. Zur Jahreshauptversammlung der Bergrettung Leoben und Umgebung berichtete Ortsstellenleiter Martin Polz am 17. März über das vergangene Jahr. Bei diesem Anlass wurde ein Dank an die Ehrengäste, wie Gemeinderat der Stadt Leoben Manfred Schmid, Hauptbrandinspenktor Gerhard Wurzer und Bundesgeschäftsführer vom Roten Kreuz Leoben Josef Himsl, für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr ausgesprochen. Des Weiteren bedankte sich Polz für die Unterstützung bei der Beschaffung des neuen Einsatzfahrzeuges.

Drei junge Bergretter angelobt

Zum erfolgreichen Abschluss der Bergretter-Ausbildung wurden Christoph Stolz, Andreas Bärnthaler und Michael Pusterhofer zum Bergretter angelobt. Dem Bergrettungs-Senior Rudolf Ebner wurde die Ehrenmedaille in Gold für 60 Jahre Bergrettung Leoben überreicht.
Felix Zechling, Einsatzleiter der Bergrettung Leoben, berichtete über die Tätigkeiten und Einsätze der Bergrettung im vergangenen Jahr und bedankte gleichzeitig bei den Mitgliedern der Ortsstelle Leoben für die Einsatzbereitschaft.

Das Ziel für das kommende Jahr: Eine Garage für das Einsatzfahrzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.