14.07.2016, 14:28 Uhr

Steil bergauf auf dem Weg zum "Talkönig"

Organisator Christof Zach, Birgit Hausmann, Martin Geretschnig, Sportreferentin Margit Keshmiri, Obmann Richi Nudl (v.l.). (Foto: KK)
LEOBEN. 61 Starter im Alter von 16 bis 84 Jahren stellten sich beim ersten Leobener Bergzeitfahren „Talkönig" – organisiert vom Radteam Leoben – dem Kampf gegen die Uhr. Unter den Startern waren auch Sportgrößen wie der Olympia-Bronzemedailliengewinner in der Nordischen Kombination im Teambewerb Lukas Klapfer sowie Mika Vermeulen, der beim europäischen olympischen Jugend-Festival im Team die Goldmedaille bei den Nordischen Kombinierern einheimsen konnte.
Der Sieg mit Tagesbestzeit ging an Martin Geretschnig vom Radteam Leoben der sich somit zum „Talkönig“ krönte. Der Sieger benötigte für die 3,2 Kilomter lange und mit 275 Höhenmetern gespickte Strecke mit Start "Im Tal" und Ziel auf der Niederung 9:45 Minuten, das entspricht einem Schnitt von 20 km/h). Der Titel der „Talkönigin“ sicherte sich Birgit Hausmann vom Team webservice.ort.at in einer Zeit von 13:37 Minuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.