09.06.2016, 16:55 Uhr

Ein Umweltpreis für die Brau Union Österreich

PR-Chefin Gabriela Maria Straka, Generaldirektor Markus Liebl, Vikor Gillhofer (GF Lebensmittelhandel Brau Union Österreich (v.l.) (Foto: Wakolbinger)

Umweltpreis Energy Globe 2016: Die Auszeichnung ehrt Unternehmen für beste Umweltleistungen. Als österreichischer Gesamtsieger wurde nun die Grüne Brauerei Göss ausgezeichnet, die weltweiter Vorreiter in der CO2-neutralen Bierproduktion ist.

LEOBEN. Die Brau Union Österreich hat es sich zum Ziel gesetzt, die beste Bierkultur für die Zukunft zu schaffen und die österreichische Bierkultur nach sozialen und ökologischen Herausforderungen zu gestalten. Als nachhaltig agierendes Unternehmen setzt die Brau Union Österreich eine Reihe von Initiativen, um die Nutzung erneuerbarer Energieträger zu erhöhen und den Verbrauch an Wärme, Strom und Kraftstoffen zu senken. Ein weltweiter Vorreiter in diesem Zusammenhang ist die Grüne Brauerei Göss. Die Brauerei wurde Schritt für Schritt auf erneuerbare Energie umgestellt, im Oktober 2015 wurde schließlich der letzte Meilenstein erreicht – somit wird in Göss nun zu 100 Prozent CO2-neutral gebraut. Dafür wurde das Unternehmen bereits im Mai mit dem Energy Globe für die Steiermark ausgezeichnet – und ist nun sowohl zum Sieger in der Kategorie „Feuer“ als auch zum österreichischen Gesamtsieger ernannt worden: Der 17. Energy Globe Österreich ging somit an die Brau Union Österreich. 


Für eine intakte Umwelt

Die feierliche Zeremonie fand am 7. Juni im PowerTower der Energie AG statt – Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich, Viktor Gillhofer, Geschäftsführer Lebensmittelhandel und Gabriela Maria Straka, Leitung PR/Kommunikation & CSR, übernahmen den Preis stolz aus den Händen von Leo Windtner, Generaldirektor der Energie AG: „Unser finales Ziel war die Umwandlung der Brauerei Göss in einen gänzlich CO2-neutralen Betrieb – dieses Ziel haben wir nun mit der Biertrebervergärungsanlage erreicht. Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs sind wir uns bewusst, dass wir große Verantwortung gegenüber Gesellschaft, Kunden, Konsumenten und Mitarbeitern tragen. Bier ist ein Naturprodukt – es besteht aus Rohstoffen, die eine intakte Umwelt voraussetzen. Auch aus diesem Grund ist uns der Einsatz für den Umwelt- und Klimaschutz ein besonderes Anliegen. Daher sind wir auch stolz, dass unser Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit nun von der hochrangigen Jury anerkannt wurde und sogar österreichweit und branchenübergreifend eines der bedeutendsten Projekte ist, wie diese Auszeichnung nun belegt.“ Viktor Gillhofer ergänzt: „Dieser Sieg ist natürlich auch ein Garant für die Marke Gösser – unsere Kunden und Konsumenten legen ja auch immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit. Das Vertrauen in die Marke Gösser steigt weiter, die Marke wird weiter aufgewertet.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.